23.01.2014, 15:00

Special Seminar: “Immune sensing of microbial threats- mechanisms and implications”

Leif Erik Sander

The immune system protects us from infections, yet immune activation can cause serious damage to host tissues and thus has to be carefully dosed.Moreover, efficient host defense against various classes of pathogens requires very different responses.How does the immune system decide on the mode and strength of its responses? We have previously reported that immune cells can actively distinguish between viable and dead bacteria. Detection of bacterial viability, which is the quintessential basis for infectivity, triggers robust immune responses. These findings exemplify the immune system's inherent capacity to carefully scale the microbial threat. Consequently, immune responses are tailored to the microbial threat level. This type of immunological decision making is critically determined by the class and combination of immune receptors which are engaged. Yet the resulting responses also vary greatly between different cell types, and are strongly shaped by the local microenvironment. Thus, we believe that a series of checkpoints that integrate microbial and host signals dictates the immunological outcome of a microbial encounter. 

Gäste sind herzlich willkommen!
Guests are welcome!

 

Datum

23.01.2014, 15:00

Veranstaltungsort

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Gebäude und Raum

Forum X0.13a

Referent

Leif Erik Sander

Charité University Hospital Berlin

Gastgeber

Dirk Heinz

So erreichen Sie uns in Braunschweig

Lage des Helmholtz-Zentrums in der Stadt Braunschweig.

Adresse

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

Anreise mit dem Auto

Aus Richtung Berlin/Wolfsburg/Helmstedt:

  • A2 bis zum Kreuz Wolfsburg/Königslutter > A39 in Richtung Kreuz BS-Süd/Wolfenbüttel/Bad Harzburg
  • A39 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel - A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim >Rechts abbiegen auf den Mascheroder Weg - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 Aus Richtung Celle/Hannover:

  • A2 bis zum Kreuz BS Nord > A391 Richtung Kreuz BS Süd/Bad Harzburg/Wolfenbüttel
  • A391 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

Aus Richtung Kassel/Salzgitter:

  • A7 bis zum Kreuz Salzgitter > A39 Richtung Berlin/Braunschweig/Salzgitter
  • A39 bis zum Kreuz BS-Süd > A39 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen
  • Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 

Anreise mit der Bahn

Braunschweig ist mit jeweils zwei ICE- und Intercity-Linien an das Fernverkehrssystem der Deutschen Bahn angeschlossen. Die ICE-Linien 11 und 12 verdichten die Strecke Berlin Ostbahnhof - Mannheim Hauptbahnhof gemeinsam zu einem Stundentakt, während die Intercity-Linien 55 und 56 die Strecke Leipzig-Hannover in einem stündlichen Takt bedienen.

Nähere Reiseinformationen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Bus oder Tram

Nehmen Sie Buslinie 431 oder  Tramlinie 1 vom Hauptbahnhof  bis zur Haltestelle "Stöckheimer Markt". Biegen Sie links in den "Mascheroder Weg" ab und nach 500m rechts in die "Inhoffenstraße". 

Weitere Links:

Internetseite der Braunschweiger Verkehrs-AG
Elektronische Fahrplanauskunft (EFA)
Stadtplan der Stadt Braunschweig

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Hannover ist rund 60km entfernt und die Fahrt nach Braunschweig dauert eine Stunde. Züge fahren stündlich in Richtung Braunschweig.

Vom Internationalen Flughafen Frankfurt aus erreichen Sie Braunschweig in drei Stunden mit dem Zug. Frankfurt ist ca. 350km von Braunschweig entfernt.

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel sind ca. 120 Minuten und 230km von Braunschweig entfernt. Züge fahren hier ebenfalls stündlich in Richtung Braunschweig.

Downloads

DruckenPer Mail versendenTeilen