Innovative Zelltherapien auf dem Weg in die Klinik

  • Überblick

    Neben etablierten zellulären Therapien aus Blut gibt es eine zunehmende Anzahl von Stammzellen und differenzierten Zellen aus unterschiedlichen Quellen mit therapeutischem Potential. Viele dieser zellulären Produkte sind auf dem Wege in die Klinik. Das Ziel der gemeinsamen Veranstaltung des Berufsverbandes deutscher Transfusionsmediziner (BDT), des InnoNet Projektes "Integriertes patientennahes Verfahren zur Herstellung einer therapeutischen zellulären Vakzine im geschlossenen System" und der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) ist es, Klinikern und klinisch orientierten Wissenschaftlern neue Entwicklungen auf diesem Gebiets vorzustellen. Schwerpunkte der Tagung bilden die zelluläre Immuntherapie von Krebserkrankungen und die regenerative Therapie von Knochen, Knorpel und Herzklappen. Neben den medizinisch-biologischen Grundlagen werden auch die technologischen und regulatorischen Aspekte behandelt, die für die erfolgreiche Umsetzung dieser neuen Therapieansätze in die klinische Praxis beachtet werden sollten.

     


    Datum: 19.06.2006, 17:00

    Veranstaltungsort

    Forum

    Gastgeber

    Dr. Hansjörg Hauser, Dr. Henk Garritsen