15.12.2021

Geschäftsführerin Silke Tannapfel verlässt das HZI

Wechsel von Braunschweig nach Wiesbaden

Silke Tannapfel, bisherige Administrative Geschäftsführerin, verlässt zum 31.12.2021 das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig, um sich als Ministerialdirigentin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Die Position der Administrativen Geschäftsführerin übernimmt kommissarisch Elisabeth Gerndt, Prokuristin und Leiterin der Abteilung Finanzen und Controlling am HZI.

Silke Tannapfel, bisherige Administrative Geschäftsführerin des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig.Silke Tannapfel, bisherige Administrative Geschäftsführerin, verlässt zum 31.12.2021 das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. © HZI / Verena MeierSeit dem 1. Oktober 2017 ist Silke Tannapfel als Administrative Geschäftsführerin am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig tätig und wird das Zentrum nun Ende Dezember 2021 verlassen. Sie wechselt zum 1.1.2022 nach Wiesbaden - mit einer neuen Aufgabe als Ministerialdirigentin im Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, wo Sie die Abteilung „Hochschule und Infrastruktur“ leiten wird.

„Wir danken Silke Tannapfel sehr herzlich für die gute Zusammenarbeit in den letzten vier Jahren“, sagt Prof. Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI. „Sie hatte maßgeblichen Anteil daran, dass eine schwierige finanzielle Konsolidierungsphase erfolgreich gemeistert werden konnte. Dazu gehörten insbesondere eine Reform der Administration, die Vermeidung eines Investitionsstaus und eine grundlegende finanzielle Stabilisierung des Forschungszentrums. Für ihre neue spannende Tätigkeit in Wiesbaden wünschen wir Silke Tannapfel alles Gute.“

„Für mich geht eine überaus spannende, anstrengende aber schöne Zeit am zu Ende. Gerade die Infektionsforschung gehört im Gesundheitsbereich zu den wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen, wie wir seit Ende 2019 durch die Corona-Pandemie erfahren. Ich möchte mich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre Unterstützung bedanken. Das HZI hat Können, Kampfgeist und Kreativität gezeigt und so die Voraussetzungen für ein tolle Post-Konsolidierungs-Zukunft geschaffen. Ich wünsche dem Zentrum und den Beschäftigten für die Zukunft vom Guten das Beste“, sagt Silke Tannapfel.

Eine Nachfolge für die Administrative Geschäftsführung wird derzeit gesucht. Bis zur Findung wird die Position kommissarisch von Elisabeth Gerndt, Prokuristin und Leiterin der Abteilung Finanzen und Controlling am HZI, ausgeübt.

Zur Person

Silke Tannapfel war als Volljuristin (nach Studium an der Universität Göttingen und einem Weiterbildungsstudiengang an der Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer) jeweils als Referatsleiterin zunächst in der Universitätsverwaltung Erlangen-Nürnberg, danach in der Bayerischen Staatskanzlei, anschließend im Wissenschaftsministerium und schließlich im Wirtschaftsministerium in München und Brüssel tätig. Am 1. Oktober 2017 übernahm sie die Administrative Geschäftsführung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung.

Kontakt für die Medien

DruckenPer Mail versendenTeilen