30.09.2019

Doppelspitze für das Zentrum für Individualisierte Infektionsmedizin

Yang Li und Markus Cornberg verknüpfen Klinik, Forschung und Datenwissenschaften

Das Zentrum für Individualisierte Infektionsmedizin (Centre for Individualised Infection Medicine, CiiM) gewinnt weiter an Struktur und die Etablierung schreitet mit großen Schritten voran. Seit dem Sommer 2019 wird dies durch eine neue Doppelspitze, die CiiM-Direktoren Yang Li und Markus Cornberg, begleitet.

Yang Li & Markus Cornberg ©CiiM/Tom FigielYang Li & Markus Cornberg ©CiiM/Tom Figiel Für eine erfolgreiche Etablierung des Zentrums stehen für die beiden Direktoren konkrete Projekte im Vordergrund. „Anhand exemplarischer Projekte können wir die verschiedenen Aspekte des aufzubauenden Workflows beleuchten, peu à peu entwickeln und schließlich im neu entstehenden Forschungsgebäude in Hannover ansiedeln,“ sagt Prof. Dr. Yang Li. „Dabei steht die Beantwortung klinisch relevanter Fragestellungen im Bereich der Infektionsmedizin mit dem Ziel einer auf den einzelnen Patienten zugeschnittenen Behandlung im Vordergrund,“ unterstreicht Prof. Dr. Markus Cornberg. Die hierfür erforderliche verstärkte Verknüpfung der Klinik mit der Forschung und Datenwissenschaft wird im CiiM zukünftig über die Doppelspitze gewährleistet. Yang Li wird ihre Expertise in der Systemgenetik und Multi-Omics-Integration für den Aufbau optimaler Data Science Strukturen im CiiM einsetzen, während Markus Cornberg die Einbindung der Klinik und die klinische Expertise sicherstellt.

Yang Li leitet seit 2019 die Abteilung „Bioinformatik in der Individualisierten Infektionsmedizin“ des CiiM, einer gemeinsamen Einrichtung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), und wurde parallel zur Direktorin des CiiM berufen. Als zukünftige CiiM-Gruppe ist ihre Abteilung derzeit am TWINCORE in Hannover untergebracht. In ihrer Forschung liegt der Fokus darauf, computergestützte und statistische Ansätze zur Untersuchung der Wirkung genetischer Faktoren anzuwenden und zu entwickeln - auf einer Vielzahl von molekularen Ebenen (z.B. Genetik, Metabolomik), immunologischen Parametern und Funktionen sowie Infektions- und Immunkrankheiten.

Markus Cornberg ist Universitätsprofessor für Infektiologie mit Schwerpunkt Hepatologie  und leitender Oberarzt der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie an der MHH. Sein klinischer Fokus ist die Behandlung von Patienten mit infektiösen Lebererkrankungen. Neben seiner Berufung zum Direktor des CiiM wurde er 2019 auch zum klinischen Direktor des HZI berufen.

Kontakt für die Medien

DruckenPer Mail versendenTeilen