Frau arbeitet am Computer

IT-System- und Netzwerkadministrator_in in Teilzeit

Kennziffer: 096/2024
Einstellungszeitpunkt
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Probezeit
6 Monate
Vergütung
E11 TVöD Bund
Bewerbungsfrist
18.08.2024

Das Helmholtz-Institut für One Health (HIOH) sucht eine_n IT-System- und Netzwerkadministrator_in in Teilzeit.

Das Helmholtz-Institut für One Health (HIOH) Greifswald ist ein Standort des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI). Hier werden die Zusammenhänge zwischen der Gesundheit von Menschen, Tieren und ihrer Umwelt erforscht. Unser Ziel ist es zoonotische Erkrankungen, antimikrobielle Resistenzen und die Evolution von Krankheitserregern besser zu verstehen und somit einen Beitrag zur Prävention von Pandemien zu leisten. Das 2021 gegründete Institut mit seinen internationalen und interdisziplinären Forschungsteams ist ein Leuchtturm für innovative One-Health-Forschung in einer der schönsten Regionen Deutschlands, direkt an der Ostsee.

In Ihrer Rolle als IT-System- und Netzwerkadministrator_in arbeiten Sie in enger Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum des HZI zusammen und gewährleisten die Kompatibilität sämtlicher Dienstleistungen zwischen den Standorten. Ihr Verantwortungsbereich umfasst dabei die Betreuung der HIOH-Nutzer_innen und die Gewährleistung der lokalen IT-Unterstützung. 

Aufgaben
  • HIOH-Nutzerbetreuung und Bereitstellung von Services nach ITIL
  • Lokale_r Ansprechpartner_in des RZ am HIOH Standort für alle IT-Belange
  • Betreuung aller lokalen Systeme in Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitenden des RZ sowie Mitarbeitenden in den einzelnen Abteilungen
  • Betreuung und Unterstützung der Nutzer_innen (Service-Desk)
  • Duplizierung von Systemen, wie sie am Standort Braunschweig bereits im Einsatz sind (z.B. Backup, Softwareverwaltung, AD, DNS, DHCP, …)
  • Mitarbeit in aktuellen IT-Projekten sowie selbständige Übernahme von Teilaufgaben
  • Betreuung und Erweiterung der Netzwerkumgebung
Voraussetzungen
  • Erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium der Fachrichtung Informatik oder Informationstechnologie oder erfolgreich abgeschlossene technische Ausbildung im IT-Bereich (z. B. Informatiker_in etc.), bzw. vergleichbare Ausbildung mit gleichwertigen Fähigkeiten und langjähriger Berufserfahrung 
  • Beherrschen von Windows Server- und Client-Betriebssystemen und ihrer Administration in Netzwerken
  • Kenntnisse im Betrieb und Aufbau von Netzwerkinfrastruktur und Netzwerksicherheit
  • Fachkenntnisse im Bereich unterschiedlicher IT-Dienste auf den Betriebssystemen Windows, Macintosh und Linux
  • Gute Linux- und/oder macOS-Kenntnisse sind wünschenswert
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Arbeitszeit

19,5 Stunden pro Woche

Wir bieten Ihnen:

  • Eine spannende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Forschungsinstitut mit einem internationalen wissenschaftlichen Umfeld
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Entwicklung fachlicher Kenntnisse und persönlicher Fähigkeiten 
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmodelle sowie Homeoffice
  • Eine Unternehmenskultur der Wertschätzung und Förderung der Chancengleichheit
  • Ein Familienbüro zur Unterstützung von Familie und Beruf sowie Angebote der Kinderbetreuung
  • Interessante Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeit der Bezuschussung des D-Job-Tickets

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben. 

Die Anstellung erfolgt über das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (HZI) in Braunschweig. Der Dienstort ist Greifswald. 

Das HZI engagiert sich aktiv für Gleichstellung, Vielfalt und Integration. Aus diesem Grund verfolgt das HZI das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

 

So bewerben Sie sich:

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung. Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein Anschreiben, einen Lebenslauf, (Arbeits-) Zeugnisse, Zertifikate und (wenn vorhanden) Arbeitsproben oder Referenzprojekte bei. Bitte verzichten Sie auf die Einsendung eines Fotos. 

Ihre Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 096/2024 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail. Bei Zusendung Ihrer Bewerbung in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Dr. Joachim Metge

Kontakt

Dr. Joachim Metge

Interesse geweckt? Bewerben Sie sich jetzt!