HZI-Forscherin im Labor; Laborimpressionen

Biologe / Biotechnologe (m/w/d)

Kennziffer: 091/2024
Forschungsgruppe
Compound Profiling und Screening
Einstellungszeitpunkt
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung
Zunächst befristet für ein Jahr.
Probezeit
6 Monate
Vergütung
E 10 TVöD Bund
Bewerbungsfrist
30.06.2024

Die Abteilung COPS sucht einen Biologen / Biotechnologen zur zeitnahen Unterstützung.

Als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft betreibt das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung mit Sitz in Braunschweig Spitzenforschung auf dem Gebiet der Infektionskrankheiten. Unsere Wissenschaftler entwickeln neue Methoden und Strategien, um Infektionskrankheiten schneller und effektiver zu bekämpfen. Unser gemeinsames Ziel ist es, neue Ansätze für die Prävention, Diagnose und Behandlung von Infektionskrankheiten zu entwickeln. Unsere Forschung konzentriert sich auf bakterielle und virale Krankheitserreger, ihre Wechselwirkung mit dem menschlichen Immunsystem und neue Wirkstoffe und Impfstoffe.

Die Arbeitsgruppe COPS ist Teil der Abteilung Chemische Biologie (CBIO), die von Prof. Mark Brönstrup geleitet wird. Unsere Forschung konzentriert sich auf die Entdeckung und Charakterisierung der biologischen Aktivitäten von kleinen Molekülen. Wir interessieren uns insbesondere für Verbindungen, die bakterielle Virulenzfaktoren inaktivieren oder antibakterielle oder antivirale Eigenschaften aufweisen. Darüber hinaus unterstützen wir Screening-Kampagnen von Kooperationspartnern durch die Bereitstellung von Screening-Substanzen in assayfähigen Mikrotiterplatten und/oder führen Screening-Kampagnen auf unseren Robotersystemen durch. Identifizierte Wirkstoffe werden durch umfassendes Profiling weiterentwickelt, z.B. im Hinblick auf zytotoxische Eigenschaften und Anwendbarkeit in zellkulturbasierten Infektionsmodellen. Um physiologische Bedingungen besser nachzubilden, ist geplant, geeignete Infektionsmodelle auch auf der Basis von Luft-Flüssigkeits-Interface-Kulturen zu etablieren.  

Aufgaben
  • Pflege von menschlichen Zellkulturen, insbesondere Lungenepithelzellen, Keratinozyten, Immunzellen
  • Erstellung von Protokollen für Luft-Flüssigkeit-Grenzflächen-Kulturen 
  • Etablierung und Charakterisierung von zellkulturbasierten Infektionsmodellen
  • Bewertung der zytotoxischen Eigenschaften von Verbindungen, Überständen und Extrakten
  • Laborverwaltung
  • Erstausbildung von Studenten
Voraussetzungen
  • Abgeschlossenes Studium der Biologie / Biotechnologie oder ähnlicher Disziplinen (B.Sc. oder M.Sc.)
  • Praktische Erfahrung in Zellkulturtechniken, vorzugsweise in menschlichen Zellkulturen
  • Praktische Erfahrung mit einigen biochemischen Analysemethoden, z. B. Gelelektrophorese, Western Blots, qRT-PCR, Durchflusszytometrie, Fluoreszenzmikroskopie
  • Gute Kenntnisse der englischen Sprache (zumindest in Wort und Schrift)
  • Erfahrung in der umfassenden Dokumentation von Protokollen und Ergebnissen
  • Gute Kenntnisse in MS Excel und Word, idealerweise auch in GraphPad Prism
  • Selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Arbeit in einem internationalen und multidisziplinären Team 

 

Von Vorteil für diese Stelle: 

  • Praktische Erfahrung in der mikrobiologischen Kultivierung von S2-Organismen
  • Praktische Erfahrung mit Assays, die in Mikrotiterplatten (96- und 384-Well-Platten) durchgeführt werden
  • Erfahrung mit automatisierten Systemen, z.B. (halb-)automatisierten Liquid-Handlern
  • Chemische Kenntnisse
  • Erfahrung mit Datenmanagement
Arbeitszeit

39 Stunden pro Woche

Wir bieten Ihnen:

  • Eine attraktive und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem zukunftsorientierten Forschungsinstitut mit einem internationalen Umfeld am Science Campus Süd in Braunschweig
  • Eine hochmoderne Infrastruktur und modernste Technologien
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung, Teilzeitmodelle sowie Homeoffice
  • Eine Unternehmenskultur der Wertschätzung und Förderung der Chancengleichheit
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Entwicklung fachlicher Kenntnisse und persönlicher Fähigkeiten
  • Ein Familienbüro zur Unterstützung von Familie und Beruf, sowie Angebote für eine verbesserte Kinderbetreuung bspw. auch in den Ferien
  • Interessante Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • Möglichkeit eines Arbeitgeberzuschusses zum Jobticket 

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Um Ihre Rechte zu wahren, bitten wir Sie, uns einen deutlich erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen einer Schwerbehinderung in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf zu geben.

Das HZI engagiert sich aktiv für Gleichstellung, Vielfalt und Integration. Aus diesem Grund verfolgt das HZI das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

 

So bewerben Sie sich:

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung. Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte fügen Sie Ihren Bewerbungsunterlagen ein Anschreiben, einen Lebenslauf, (Arbeits-) Zeugnisse, Zertifikate und (wenn vorhanden) Arbeitsproben oder Referenzprojekte bei. Bitte verzichten Sie auf die Einsendung eines Fotos. 

Ihre Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 091/2024 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail. Bei Zusendung Ihrer Bewerbung in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Prof. Dr. Ursula Bilitewski

Kontakt

Prof. Dr. Ursula Bilitewski
Compound Profiling und Screening

Interesse geweckt? Bewerben Sie sich jetzt!