Epidemiology

EEpidemiology conducts research on health and disease at the population level – infection epidemiology is concerned with contagious diseases. Their tools and methods are systematic queries, clinical examinations and laboratory diagnostic documentation for both healthy and afflicted individuals, as well as statistical analysis of the compiled data. Causes and risk factors for infections can thus be identified.

Infectious diseases epidemiology contributes to the development of preventive measures, early detection and therapy for diseases. Moreover, it examines the efficacy of such measures. Thus epidemiology ties in with scientific findings in basic research as well as medicine, and examines these processes at the population level.

Team

    Carolina Klett-Tammen

    Carolina Tammen

    PhD Student

    +49 531 6181-3136

    Contact


    Publications

    Raupach-Rosin H, Klett-Tammen CJ, Schmalz O, Karch A, Castell S, Mikolajczyk R. „Meine Frau kann ich nicht küssen“. Eine Analyse des Alltags von MRSA-TrägerInnen. Gesundheitswesen. (im Druck).

    Conferences

    2015

    Klett-Tammen CJ, Krause G, Seefeld L, Castell S, Ott, JJ. Pneumokokkenimpfung im höheren Lebensalter – wie Wissen, Einstellungen und Verhaltensweisen auf Nutzer- und Anbieterseite die Inanspruchnahme der Impfung bedingen. 4. Nationale Impfkonferenz 2015; Berlin. 32-33. [Poster]

    Klett-Tammen CJ, Krause G, Seefeld L, Ott JJ. Generation of knowledge-, attitude- and practice-scores as predictors for vaccination in the elderly. European Congress of Epidemiology; 2015; Maastricht. 2015; 991-992. [Poster]

    Klett-Tammen CJ, Krause G, Castell S. Design einer Studie zu subjektivem Wissen, Einstellungen und Verhaltensweisen von niedergelassenen Hausärzten/innen und medizinischen Fachangestellten zu Impfungen im höheren Lebensalter. 10. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Epidemiologie; Sep, 2015; Potsdam. 2015. [Poster]

    2014

    Klett-Tammen CJ, Ott JJ, Castell S, Seefeld L, von Lengerke T, Krause G. Infektionsprävention durch Vakzinierung in der älteren Bevölkerung: Wissen, Einstellungen und Handlungsweisen. Gemeinsamer Kongress der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie und der deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie 2014; Greifswald. 83-85. [Vortrag]

Leader

News

  • SORMAS - the future of epidemic surveillance
    Epidemiologists and IT experts from Germany and Nigeria have jointly developed an innovative app to help fight epidemics like ebola or cholera - the Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System (SORMAS). This video explains why a tool like SORMAS is urgently needed and introduces the unique approach that makes SORMAS so powerful.

Audio Podcast

  • Staphylococcus aureus – ein Leben in der Nase
    2000 zufällig ausgewählte Braunschweiger Bürger haben in diesem Juni Post vom HZI erhalten – mit der Bitte, an einer Studie über die Verbreitung von Staphylococcus aureus teilzunehmen. Varianten des Bakteriums sind unter dem Kürzel MRSA als Krankenhauskeime zu trauriger Berühmtheit gelangt. Unsere Wissenschaftler wollen nun erforschen, wie viele Gesunde – außerhalb von Krankenhäusern – mit diesem Keim Leben. Und sie suchen nach Risikofaktoren, die Staphylococcus aureus die Besiedlung des Menschen erleichtern. Begleiten Sie Frank Pessler und Jaishri Mehraj ein Stück in die Welt der Epidemiologie...
  • Proben und Fragebögen für die Infektionsforschung - Die Nationale Kohorte
    Diabetes mellitus, Krebs, Arterienverkalkung und diverse Infektionen sind Volkskrankheiten, über die wir viel zu wenig wissen. Mit der Nationalen Kohorte wollen Wissenschaftler diesen Krankheiten auf den Grund gehen und neue Strategien gegen sie entwickeln. Frank Pessler und Manas Akmatov nehmen die Infektionen ins Visier. Lassen Sie sich erklären, wie ihnen 225.000 Menschen dabei helfen sollen…