Tatsachen? Forschung unter der Lupe: "Hirndoping für alle? Auf dem Weg zur grenzenlosen Leistungsgesellschaft"

HZI5_HIRNDOPING_pfade.indd

Es ist der Traum der Leistungsgesellschaft - das Ideal vom perfekten Geist und Körper. Nicht nur die Schönheitschirurgie boomt, auch der Geist soll den stetig wachsenden Anforderungen entsprechen. Verschreibungspflichtige Medikamente, die eigentlich für ernstzunehmende Krankheiten entwickelt wurden, werden immer häufiger zur Leistungssteigerung eingesetzt. Laut einer anonymen Umfrage der Deutschen Angestellten Krankenkasse rüsten mittlerweile 800.000 Deutsche ihren Kopf regelmäßig chemisch auf. Nun fordert eine Gruppe von Wissenschaftlern den offenen Umgang mit Hirndoping. Wird damit gefährlichem Medikamentenmissbrauch mit nicht absehbaren Nebenwirkungen Tür und Tor geöffnet oder geht es hier um ganz natürliches Streben nach geistiger Optimierung? Dr. Thorsten Galert und Dr. Thomas Bär stellten ihre Positionen zum Umgang mit Hirndoping dar. Anschließend gab es die Möglichkeit Fragen und Standpunkte mit den Referenten zu diskutieren.

  • Overview

    Vortrag und Diskussion im Haus der Wissenschaft Braunschweig

    Tatsachen? Forschung unter der Lupe präsentiert Ihnen spannende und aktuelle Wissenschaftsthemen. Führende Experten diskutieren mit Ihnen über Themen wie Gentechnik, Stammzellenforschung oder die Mobilität der Zukunft. Wechselnde Formate lassen viel Interaktion mit den Referenten zu und geben dem Publikum eine starke Stimme. Tatsachen? Forschung unter der Lupe wird gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und dem Haus der Wissenschaft Braunschweig organisiert. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Stadt Braunschweig.


    Date: 02.12.2009, 19:30

    Location

    Haus der Wissenschaft, Pockelstraße 11, Braunschweig

    Building and room

    Haus der Wissenschaft, Raum Veolia

    Speaker

    Dr. Thorsten Galert
    Europäische Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen

    Dr. Thomas Bär,
    Bundespsychotherapeutenkammer

    Host

    Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Kooperation mit dem Haus der Wissenschaft Braunschweig

Contact

  • Katja Flaig

    Katja Flaig

    Project Manager

    +49 531 6181-1402

    +49 531 6181-1499

    Contact

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Pockelsstr. 11
38106 Braunschweig

www.hausderwissenschaft.org

Flyer Download