Drittmittelcontrolling

Die Mitarbeiter der Stabsabteilung Drittmittelcontrolling (DMC) beraten und unterstützen die wissenschaftlichen Mitarbeiter des HZI, der DSMZ (Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH) und des TWINCORE (Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung) bei der Beantragung von Drittmittelprojekten und sind mit der administrativen Bearbeitung und Abwicklung der laufenden Drittmittel beauftragt. Die Wissenschaftler des HZI erhalten vom Drittmittelcontrolling über einen e-mail Verteiler regelmäßig Informationen über die allgemeinen und aktuellen Fördermöglichkeiten der verschiedenen nationalen und internationalen Forschungsförderer.

Die Forschung aus Mitteln Dritter wird national vor allem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. International werden die Forschungsprojekte vorwiegend durch das Forschungsrahmenprogramm der EU finanziert.

Darüber hinaus beraten die Mitarbeiter von DMC die Wissenschaftler individuell bei der Projektantragsstellung und geben konkrete Hilfestellung. Im Rahmen dieser Tätigkeit übernimmt DMC die Antrags- und Vertragsverhandlungen mit den nationalen und internationalen Projektträgern und erstellt oder überprüft (in Zusammenarbeit mit der Juristischen Abteilung) im Rahmen der Drittmittelförderung die Kooperations- und F+E-Verträge.

Kontakt

    Kathrin Maywald

    Kathrin Maywald

    Sachbearbeiterin - Industrieprojekte, Lizenzerlöse, Technologietransfer, weitere Projekte (BMBF, BMWI)

    0531 6181-2034

    0531 6181-2299

    Kontakt