Centre for Structural Systems Biology (CSSB)

In einer globalisierten Welt ist Infektionsforschung wichtiger denn je. Weltweiter Warenaustausch und Fernreisen machen es Krankheitserregern immer leichter, sich zu verbreiten. Die Entwicklung neuer Ansätze zur Bekämpfung von Krankheiten und Infektionen ist daher zwingend erforderlich. Diese Ansätze verfolgt das Centre for Structural Systems Biology auf dem Hamburger DESY Campus.

Digitales Modell des Centre for Structural Systems Biology (CSSB) auf dem DESY Campus in Hamburg
© Hammeskrause Architekten

Das CSSB ist ein interdisziplinäres Zentrum, an dem Biologen, Chemiker, Mediziner, Physiker und Ingenieure die Wechselwirkung von Krankheitserregern mit ihren Wirten untersuchen. Das Zentrum ist eine gemeinsame Initiative von neun norddeutschen Forschungspartnern:

Die Forscher widmen sich der Infektionsbiologie und der Medizin mit dem Ziel, bessere Behandlungsmöglichkeiten gegen bakterielle und virale Krankheitserreger zu finden und deren Angriffsmechanismen exakt zu entschlüsseln. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die Mechanismen wichtiger pathogener Prozesse angewendet, wobei struktur- und molekularbiologische Methoden sowie bildgebenden Verfahren helfen. Weitere Informationen finden Sie unter www.cssb-hamburg.de.