Logo von Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH  
Kontakt & FeedbackAbonnement ändernForschungVeranstaltungskalender

Newsletter



Ausgabe März 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter, mit dem wir Sie gerne über Neuigkeiten aus dem Zentrum informieren möchten.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Ihre HZI Presse und Kommunikation



Neuigkeiten aus der Forschung

Mikrobiomaustausch hilft bei Pouchitis nach Colitis ulcerosa


Die Colitis ulcerosa ist eine chronische Entzündung des Dickdarms mit Durchfall, Darmblutungen, Stuhlinkontinenz und zwanghaften Stuhlgängen zur Folge. Gelingt eine medikamentöse Behandlung nicht, müssen die Mediziner den Dickdarm entfernen und einen Ersatzdickdarm konstruieren. Doch auch dieser neue Darm kann sich entzünden. Wissenschaftler des Universitätsklinikums Jena und des HZI haben nun getestet, ob ein Austausch der Darmflora den Gesundheitszustand der am schlimmsten betroffenen Patienten verbessert.



Proteine leichter herstellen


Proteine sind an allen lebenswichtigen Prozessen im Körper beteiligt. Auch bei Infektionen übernehmen sie eine ganze Reihe entscheidender Funktionen, sowohl beim Eindringen der Erreger, als auch bei ihrer Bekämpfung. Um Proteine genau zu erforschen und gezielt für therapeutische Zwecke zu nutzen, benötigt man sie in großen Mengen und in reiner Form. Wissenschaftlern des HZI ist es nun gelungen, eine der gängigen Methoden für die Herstellung von Proteinen zu verbessern.



Windpockenimpfung zahlt sich langfristig aus


Die Windpockenimpfung schützt Kinder sicher vor einer Windpocken-Erkrankung. Ein indirekter Effekt der Impfung ist jedoch ein möglicherweise erhöhtes Risiko einer Gürtelrose-Erkrankung bei nicht gegen Windpocken geimpften Erwachsenen. Forscher des HZI in Braunschweig haben diesen Zusammenhang analysiert und gezeigt, dass zwar kurz- bis mittelfristig dieses Risiko besteht, die Windpockenimpfung langfristig aber zu weniger Gürtelrosefällen führt. Ihre Ergebnisse veröffentlichten sie im Journal „Human Vaccines & Immunotherapeutics“.



Neuigkeiten aus dem Zentrum

Innovative Wege in der medizinischen Diagnostik ausgezeichnet


Beim 13. Gründerwettbewerb “start-up-Impuls” der Sparkasse Hannover und der Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Hannoverimpuls wurde am 2. März 2016 die Improved Medical Diagnostics GmbH (IMD) für innovative Wege in der medizinischen Diagnostik ausgezeichnet. Mitbegründer des seit rund einem Jahr in Hannover ansässigen Start-up ist Prof. Frank Klawonn, Leiter des Labors für Datenanalyse und Mustererkennung an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Zugleich ist er Leiter der Projektgruppe "Biostatistik" am HZI.



Internationaler Frauentag: Frauenquote und Frauenförderung am HZI


Am 8. März 2016 war Internationaler Frauentag. Für uns Anlass genug mit Franziska Broer, der Administrativen Geschäftsführerin des HZI in Braunschweig, über Themen wie die Frauenquote, die Förderung von Frauen am HZI und innerhalb der Helmholtz-Gemeinschaft, sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu sprechen.



Internationaler Frauentag: Frauen in der Wissenschaft


Wie stehen die Chancen von Frauen in der Wissenschaft? Zu diesem Thema wurde Prof. Dunja Bruder, Leiterin der Arbeitsgruppe Immunregulation am HZI, anlässlich des internationalen Frauentags am 8. März 2016 befragt. Neben ihrer Tätigkeit am HZI und ist Frau Bruder seit August 2011 auch Universitätsprofessorin für Infektionsimmunologie an der Otto-von-Guericke-Universität in Magdeburg.



Forschung zum Sehen

Videopodcast: Paper of the Month Dezember 2015


Die Auszeichnung „Paper of the Month“ erhielt im Dezember 2015 Markus Dudek aus der Arbeitsgruppe Infektionsimmunologie vom Twincore in Hannover. Seine Publikation „Lung epithelium and myeloid cells cooperate to clear acute pneumococcal infection” erschien in „Mucosal Immunology“.Im Videopodcast erfahren Sie, um was es genau geht.



Veranstaltungen

Epidemiology - Spring School


Vom 11.-15. April 2016 findet die Epidemiology - Spring School statt. Dieses praktische Labortraining richtet sich an Epidemiologen, Gesundheitsspezialisten, Klinikärzte und Studenten, die im Labor an Infektionskrankheiten forschen. Das Ziel dieses Kurses ist es, praktisches Wissen rund um die Sammlung und den Umgang von Bioproben für epidemiologische Studien. Claudia Sievers, Leiterin des epidemiologischen Labors am HZI wird diesen Kurs leiten.



FameLab-Vorentscheid Niedersachsen zum zweiten Mal am HZI


Bühne frei für die Wissenschaft heißt es am 14. April 2016 ab 19:00 Uhr am HZI. Beim regionalen Vorentscheid des FameLab-Wettbewerbs präsentieren junge Wissenschaftler ihre Forschung einem breiten Publikum innerhalb von drei Minuten, immer mit dem Ziel die Zuschauer für die Wissenschaft zu begeistern und diese anschaulich und humorvoll in Szene zu setzen.



Zukunftstag für Mädchen und Jungen 2016


Am Zukunftstag des HZI haben Jungen und Mädchen die Möglichkeit, einen Eindruck vom Alltag und den Aufgaben verschiedener Abteilungen des HZI zu bekommen. Neben den wissenschaftlichen Abteilungen konnten sich die Teilnehmer auch für die Bereiche Administration, Bibliothek, Rechenzentrum und Tierhaltung anmelden. Der Zukunftstag findet am Donnerstag, den 28. April 2016 statt.



RNA & Infection Symposium findet im April in Würzburg statt


Das Symposium “RNA & Infection” vom 28.-29. April 2016 wird gemeinsam vom HZI und dem Zentrum für Infektionsforschung der Universität Würzburg organisiert. Im Mittelpunkt stehen derzeitige und zukünftige Entwicklungen in der RNA Biologie im Kontext der Infektionsforschung und wie dieses Wissen auf therapeutische und präventive Methoden angewendet werden kann.



Tatsachen? Forschung unter der Lupe: „Bakterien und Menschen - ein gestörtes Verhältnis?“


Bakterien haben ein Imageproblem. Denken wir an sie, denken wir an Schmutz, Krankheit oder sogar Tod. Wir brauchen ein differenzierteres Bild von Bakterien. Welche nützen uns? Welche schaden uns? Wie sollen wir mit ihnen umgehen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Veranstaltungsreihe am 21. April 2016 ab 19:00 Uhr im Braunschweiger Haus der Wissenschaft.



Newsletter-Abonnement

Ihre Newsletter-Registrierung
Sie möchten sich abmelden oder Ihre Anmeldedaten ändern?

Dann klicken Sie hier.

Immer informiert auch über:

Twitter Facebook RSS Feeds Youtube

Hinweis für die Medien

Verwendungsrechte
Alle Beiträge des Newsletters sind zur weiteren redaktionellen Verwendung bei Nennung von Autoren freigegeben.

Impressum

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig
Telefon 0531 6181-0
E-Mail info@helmholtz-hzi.de