Logo von Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH  
Kontakt & FeedbackAbonnement ändernForschungVeranstaltungskalender

Newsletter



Ausgabe August 2016

Liebe Leserinnen und Leser,

heute erhalten Sie unseren aktuellen Newsletter, mit dem wir Sie gerne über Neuigkeiten aus dem Zentrum informieren möchten.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Lesen!

Ihre HZI Presse und Kommunikation



Neuigkeiten aus der Forschung

Signalübertragung zielgenau steuern


Der Botenstoff cAMP spielt eine Schlüsselrolle bei zahlreichen Stoffwechselprozessen des Menschen. Wissenschaftler aus den USA und Deutschland entdeckten, dass ein Molekül namens LRE1 einen bestimmten Weg der cAMP-Entstehung in der Zelle blockieren kann – ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Die neuen Erkenntnisse tragen wesentlich zum Verständnis von Signal-Ketten in der Zelle bei. Zudem können sie Grundlagen für zukünftige Therapieansätze schaffen. Zusammen mit US-amerikanischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen waren das HZI und die Universität Bayreuth an der Entdeckung beteiligt.



Impfungen nicht mehr vergessen


Impfungen unterstützen die körpereigenen Abwehrkräfte dabei, Krankheitserreger frühzeitig zu beseitigen und so den Krankheitsausbruch zu verhindern. Da das Immunsystem im fortgeschrittenen Alter schwächer wird, empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts besonders älteren Menschen Impfungen unter anderem gegen Pneumokokken und die Grippe. Allerdings wird nicht einmal die Hälfte dieser Personengruppe entsprechend dieser Empfehlungen geimpft. Dabei sind Infektionen mit Pneumokokken in Europa die häufigste Ursache bakterieller Lungenentzündungen.



Neuigkeiten aus dem Zentrum

Einweihung des Systembiologie-Forschungszentrums BRICS


Feierliche Einweihung des Braunschweig Integrated Centre of Systems Biology (BRICS): Das gemeinsame Forschungszentrum von TU Braunschweig und HZI nimmt jetzt auch offiziell seinen Forschungsbetrieb auf. 170 Forscher aus Instituten beider Einrichtungen sind eingezogen und arbeiten hier zusammen. Sie befassen sich vor allem mit Modellen für die Lebenswissenschaften. Mit ihrer Hilfe will man die Bausteine des Lebens besser verstehen, damit neue Anwendungen für Gesundheit und Umwelt möglich werden.



Veranstaltungen

8. TWINCORE Symposium: "Immunomodulation and evasion in infection"


Das TWINCORE Symposium findet 2016 bereits zum achten Mal statt. Dieses Jahr treffen sich internationale Wissenschaftler am 1. September 2016 in Hannover zum Thema "Immunomodulation and evasion in infection". Veranstaltungsort ist das Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung. Weitere Informationen sind in Kürze auf der offiziellen Seite abrufbar.



Internationales Legionella-Symposium: Ecology, Virulence and Risk Assessment


Das Symposium findet vom 6. bis 7. September 2016 statt und konzentriert sich auf die aktuelle Forschung zur Ökologie und Virulenz von Legionellenpopulationen in Frischwassersystemen sowie das davon ausgehende Risiko. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert das Symposium im Rahmen eines internationalen Projektes zu Legionellenökologie und -virulenz, das das HZI koordiniert.



Jürgen Wehland Symposium NoRDI VII und Jürgen-Wehland-Preis




Das 7. NoRDI-Symposium findet am 27. Oktober 2016 ab 10:00 Uhr im Forum des HZI statt und befasst sich mit dem Thema „Infection: Persistence, Resistance and Therapy". Diskutiert werden die Schlüsselmechanismen von Persistenz und und Resistenzen, die Infektionserreger ausbilden. Zudem werden innovative Therapien zur Bekämpfung von Erregern vorgestellt. Im Rahmen des wissenschaftlichen Programms wird zudem zum vierten Mal der Jürgen-Wehland-Preis für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Infektionsforschung verliehen.



Newsletter-Abonnement

Ihre Newsletter-Registrierung
Sie möchten sich abmelden oder Ihre Anmeldedaten ändern?

Dann klicken Sie hier.

Immer informiert auch über:

Twitter Facebook RSS Feeds Youtube

Hinweis für die Medien

Verwendungsrechte
Alle Beiträge des Newsletters sind zur weiteren redaktionellen Verwendung bei Nennung von Autoren freigegeben.

Impressum

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig
Telefon 0531 6181-0
E-Mail info@helmholtz-hzi.de