Wiss. Mitarbeiter/in Computergestützte Biologie oder Bioinformatik (w/m/d)

Kennziffer: 116/2020

03.11.2020

Die Abteilung Computational Biology for Individualised Medicine von Prof. Dr. Yang Li am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)/das Zentrum für Individualisierte Infektionsmedizin (CIIM) in Hannover bietet eine Postdoc-Stelle: Computergestützte Biologie oder Bioinformatik (w/m/d).

Aufgaben

Projektbeschreibung:

Ziel unserer Projekte ist die Entwicklung von Algorithmen und computergestützten Methoden zur Analyse von Multiomik-Datensätzen (einschließlich Einzelzell-RNA-Sequenzierungsdaten) von Patienten, um entscheidende Moleküle zur Bestimmung von Krankheitsphänotypen zu identifizieren, die als therapeutische Ziele für die Personalisierung der Medizin in der Infektionsforschung verwendet werden können. Die Methoden, die wir in unserer Forschung einsetzen oder entwickeln, stehen im Zusammenhang mit den Bereichen des maschinellen Lernens und der Systemgenetik. Das Labor ist eines der Schlüsselmitglieder des Human Functional Genomics Project, (http://www.humanfunctionalgenomics.org/), und hat die erste funktionelle Genomikstudie in großen menschlichen Kohorten (Li et al, Cell 2016; Li et al, Nat Med, 2016, Bakker et al, Nat Immunol, 2018) durchgeführt und arbeitet lokal, national und international mit Biologen, Immunologen und Medizinern zusammen.

Voraussetzungen

- Doktortitel/Diplom in Bioinformatik/Computerbiologie/Statistik/Informatik oder einem verwandten Gebiet der Biowissenschaften

- Ausgezeichnete englische Kommunikationsfähigkeiten (schriftlich und mündlich)

- Fähigkeit, unabhängig und als Teil eines internationalen Teams zu arbeiten

- Fertigkeiten in der Computerprogrammierung (z.B. R, JAVA, Perl), Erfahrung mit verschiedenen Betriebssystemen (Linux, Windows)

- Ausgezeichnete Kommunikations- und Berichtsfähigkeiten

Standort

CiiM Hannover

Forschungsgruppe

Schwerbehinderte

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.

Teilzeiteignung

Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Einstellungstermin

01.01.2021

Befristung

zunächst für 2 Jahre

Probezeit

6 Monate

Vergütung

E13 TVöD Bund

Veröffentlicht

03.11.2020

Bewerbungsschluss ist der  06.12.2020

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf, Kopien Ihrer wichtigsten Publikationen und den Adressen von zwei oder drei Gutachtern unter der Referenznummer 116/2020 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, Abt. Personalwesen Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail (in 1 pdf) an JobsHZI@helmholtz-hzi.de

Weitere Informationen über das Institut und die Forschungsgruppe von Prof. Dr. Yang Li finden Sie auf unserer Website: https://www.helmholtz-hzi.de/en/research/research-topics/immune-response/computational-biology-for-individualised-medicine/yang-li/

Chancengleichheit ist Teil unserer Personalpolitik. Qualifizierte Bewerber mit einer Behinderung werden bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle ist für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Die Abteilung ist Teil des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (http://www.helmholtz- hzi.de/), des Zentrums für Individualisierte Infektionsmedizin und der Medizinischen Hochschule Hannover, Deutschland.

Bitte bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben und mit der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Textbaustein, siehe Datenschutzerklärung) einverstanden sind, wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zusenden.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen oder weiter bearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist löschen.

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen