Studienärztin / Studienarzt (w/m/d)

Kennziffer: 131/2021

16.08.2021

In der Abteilung Epidemiologie ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/s Studienärztin / Studienarzt (w/m/d) am Standort Hannover zu besetzen. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Arbeit der Abteilung Epidemiologie des HZI (Leitung: Prof. Dr. med. G. Krause) am Standort Hannover ist die Durchführung von epidemiologischen Studien. Zu diesem Zweck betreibt das HZI ein epidemiologisches Studienzentrum in dem Studienteilnehmende untersucht werden. Derzeit werden die NAKO Gesundheitsstudie (https://nako.de) , die RESIST Alterskohorte (https://www.resist-cluster.de) und das Projekt ZIFCO (https://info-pia.de) durchgeführt. Die wissenschaftliche Analyse und Interpretation von Daten einschließlich Qualitätsmanagement und datenbankgestützter Datenverarbeitung, nationale und internationale Präsentation von Forschungsergebnissen und Publikation in begutachteten Zeitschriften schließen sich daran an.

Aufgaben

  • Supervidierte Leitung des Studienzentrums
  • Ärztliche und organisatorische Tätigkeiten im Bereich des Studienzentrums
  • Mitarbeit, Schulung und Supervision von Untersuchungen und Probenentnahmen
  • Management und Koordination von epidemiologischen Studien einschließlich Budgetkontrolle und Berichtswesen
  • Ethikanträge und Datenschutzkonzepte erstellen
  • Sicherstellung der Umsetzung aller gesetzlicher Vorgaben (Hygiene, Datenschutz etc.)
  • Befundung von Untersuchungsergebnissen und Durchführung von Gesprächen mit Probanden_innen
  • Eigenständige Erstellung von Dokumenten wie SOPs, Arbeitsanleitungen o.ä.
  • Sicherstellung der studienspezifischen Datenerfassung und Datenverwaltung
  • Zusammenarbeit mit regionalen und nationalen Kooperationen        

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Studienfachrichtung Humanmedizin mit Approbation als Ärztin bzw. Arzt bzw. gültiger Berufserlaubnis
  • Hohes Maß an Motivation zur kontinuierlichen Anleitung, Schulung und Beaufsichtigung der Mitarbeitenden gemäß geltenden Richtlinien und Vorschriften
  • Organisationstalent und Freude an der eigenverantwortlichen, strukturierten Arbeit
  • Berufserfahrung in der epidemiologischen oder klinischen Forschung von Vorteil
  • Interesse an der Durchführung und wissenschaftlichen Auswertung epidemiologischer Studien
  • Fundierte PC Kenntnisse (Windows 10) und sicherer Umgang mit üblichen Office-Programmen
  • Teamfähigkeit und kommunikative Kompetenz
  • Zuverlässigkeit und Flexibilität
  • Sehr gute Deutsch (C2-Niveau) und Englischkenntnisse (C1-Niveau) in Wort und Schrift 

Wir bieten:

  • Eine interessante und anspruchsvolle Tätigkeit in einer Forschungseinrichtung, die die Zukunftsthemen im Bereich der Gesundheitsforschung bearbeiten
  • die Möglichkeit zur Teilnahme an innerbetrieblichen und externen Fortbildungen
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben
  • Möglichkeit zur wissenschaftlichen Arbeit (einschließlich Promotion und Habilitation)
  • Weiterbildungsermächtigung für das Gebiet Hygiene- und Umweltmedizin im Umfang von 18 Monaten

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben.

Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Daher sind Frauen hier besonders aufgefordert sich zu bewerben.

Arbeitszeit: 39 Stunden pro Woche. Die Stelle ist teilzeitgeeignet und wird im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten realisiert.

Standort

Studienzentrum Hannover

Forschungsgruppe

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

zunächst befristet bis 30.04.2023, mit der Möglichkeit der Verlängerung

Probezeit

6 Monate (Projektbefristung)

Vergütung

E 14 TVöD Bund

Veröffentlicht

16.08.2021

Bewerbungsschluss ist der  15.10.2021

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 131/2021 bis zum 15.10.2021 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de

Bei Zusendung Ihrer Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument mit unserer Datenschutzerklärung.

Nähere Informationen erhalten Sie von Dr. med. Yvonne Kemmling, Telefon: 0511 5350 8510, E-Mail: Yvonne.Kemmling@helmholtz-hzi.de

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen