20.04.2016

Studentisches Praktikum

PuK

Die Stabsstelle Presse und Kommunikation des Helmholtz-Zentrums für Infektions-forschung (HZI) in Braunschweig bietet regelmäßig Studentinnen und Studenten die Möglichkeit in einem Praktikum erste Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit für ein internationales Forschungszentrum zu sammeln. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) betreibt Grundlagen- und Translationsforschung in der Infektionsbiologie. Im Rahmen der drei Forschungsschwerpunkte „Bakterielle und virale Krankheitserreger“, „Immunsystem und Immunabwehr“ und „Neue Wirkstoffe“ untersuchen Wissenschaftler aus aller Welt die Mechanismen von Infektionen und wie man ihnen entgegenwirken kann. Biologen, Chemiker, Physiker und Mediziner kooperieren in unserem Zentrum und an Partnerinstituten fächerübergreifend, um gemeinsam neue Diagnoseverfahren, Präventivmaßnahmen und Therapieansätze zu erarbeiten. Die Stabsstelle Presse und Kommunikation steuert die Kommunikation nach innen und außen für ein internationales Forschungszentrum mit rund 900 Beschäftigten und circa 150 Gastwissenschaftler aus über 40 Ländern. Das Praktikum soll mindestens 6 Wochen dauern und wird nicht vergütet. Bewerben können sich Studierende aller Fachrichtungen mit Interesse an der Medienarbeit und Wissenschaftskommunikation. Die Praktika können nur studienbegleitend absolviert werden. Sie müssen daher an einer deutschen oder ausländischen Hoch- oder Fachhochschule eingeschrieben sein. In begründeten Einzelfällen sind Ausnahmen möglich; etwa für Praktika im Übergang zwischen Bachelor und Masterstudium.

Aufgabenbereich

Zu den abwechslungsreichen Aufgaben gehören neben der Mitarbeit in der Internetredaktion, an der Mitarbeiterzeitung „InFact“ sowie bei der Gestaltung von Informationsmaterialien auch die Erstellung des digitalen Pressespiegels und dessen Auswertung, die Pflege von Verteilern und das Vorbereiten von Veranstaltungen.
Wir bieten die Möglichkeit in einem Aufgabenbereich ein Projekt selbständig durchzuführen und freuen uns auf Menschen mit Interesse an der Gestaltung von Kommunikationsprozessen an einem Forschungszentrum.

Voraussetzungen

Ein naturwissenschaftliches Studium, Kenntnisse in Word und Excel, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sowie Erfahrung mit Recherchen im Internet und im Umgang mit Social Media sind von Vorteil.

Standort

Hauptsitz Braunschweig

Schwerbehinderte

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.

Einstellungstermin

jederzeit möglich

Vergütung

keine

Veröffentlicht

20.04.2016

Bewerbungsschluss ist der 31.12.2016

Weitere Informationen erhalten Sie bei Susanne Thiele, Leiterin Presse und Kommunikation, Telefon 0531 6181-1400 oder susanne.thiele@helmholtz-hzi.de