Sachbearbeitung DZIF-Fördermittelmanagement/Assistenz der Leitung (w/m)

Kennziffer: 47/2018

12.07.2018

DMC

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (HZI) engagiert sich maßgeblich im Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF), einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Bündelung von Kompetenzen deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen im Bereich der translationalen Infektionsforschung. Das HZI übernimmt dabei auch die administrative Bearbeitung der Fördermittel und leitet dabei Zuwendungen an die Partnereinrichtungen weiter. Diese Arbeiten erfolgen im DZIF-Fördermittelmanagement. In diesem Aufgabenbereich stellt sich folgende Herausforderung: Sachbearbeitung DZIF-Fördermittelmanagement/Assistenz der Leitung (w/m)

Aufgaben

·       Sachbearbeitung im Fördermittelmanagement

·       Administrative Bearbeitung von Förderanträgen

·       Administrative Prüfung von Zwischen-/Verwendungsnachweisen

·       Abwicklung von Zahlungsverkehr

·       Einrichtung der Anwendungs-/Berichtssysteme (profi-Online)

·       Optimierung der operativen Prozessabläufe

·       Konzeption des Berichtswesens

·       Mitwirken bei der Erstellung von Finanzübersichten und Berichten für die DZIF-Gremien

·       Ansprechpartner/in für administrative Abteilungen der Partnereinrichtungen

Voraussetzungen

·       Hochschul- bzw. Bachelorabschluss oder vergleichbare kaufmännische Ausbildung mit Berufserfahrung

·       Kenntnisse administrativer Abläufe, idealerweise mit Bezug zum Zuwendungsrecht

·       Grundkenntnisse des Rechnungswesens, insb. öffentlicher Einrichtungen

·       Sichere Anwendung von IT-Instrumenten

·       Angemessenes Kommunikationsverhalten, insb. in der Korrespondenz mit DZIF-Partnereinrichtungen

·       Zuverlässige Aufgabenbearbeitung und –dokumentation

·       Kreativität und Offenheit für Neues

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.

Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Bewerbungen von Männern werden hier besonders begrüßt. Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Bund gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden (BVerfG, Beschl. v. 06.06.2018, Az. 1 BvL 7/14, 1 BvL 7/14, 1 BvR 1375/14).

Standort

Hauptsitz Braunschweig

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

vorerst befristet für 2 Jahre, mit Option auf Verlängerung

Probezeit

6 Monate

Vergütung

TVöD/Bund

Veröffentlicht

12.07.2018

Bewerbungsschluss ist der  31.07.2018

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 47/2018 bis zum 31.07.2018 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig oder per eMail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de

Bei Zusendung Ihrer Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument.

Rückfragen richten Sie bitte an: Frau Vivien Nagy, Leiterin des DZIF-Fördermittelmanagements,

Tel.: (0531) 6181-2025, Email: vivien.nagy@helmholtz-hzi.de

Wussten Sie schon?

You are Welcome!

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen