Projektleiter_in der Fachrichtung Bauingenieurwesen/Architektur/Technische Gebäudeausrüstung oder Baumanagement

Kennziffer: 62/2022

02.05.2022

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung mit Hauptsitz in Braunschweig untersucht die Mechanismen von Infektionskrankheiten und ihrer Abwehr. Dazu erforschen die Wissenschaftler_innen Viren und Bakterien wie etwa die Erreger von Malaria und AIDS, COVID-19 und Hepatitis. Gleichzeitig analysieren die Forscher_innen die menschliche Immunabwehr und entwickeln neue Medikamente und Impfstoffe. Dafür setzt das Forschungszentrums mit seinen über 900 Mitarbeitern unter anderem auf individualisierte Medizin und treibt die Erregersuche per Künstliche Intelligenz voran. Dieses Team werden wir weiter verstärken und suchen für unseren Technischen Betrieb zum nächstmöglichen Zeitpunkt, eine / einen Projektleiter_in der Fachrichtung Bauingenieurwesen/Architektur/Technische Gebäudeausrüstung oder Baumanagement für die Planung und Umsetzung eines Neubauvorhabens in Greifswald. Dienstort ist Greifswald. An dem im Aufbau befindlichen Helmholtz Institut für One Health in Greifswald werden unter der Leitung des Institutsdirektors Prof. Dr. Fabian Leendertz drei wissenschaftliche Forschungsabteilungen etabliert, die mit gemeinsamen Focus auf One Health die Entstehung und Verbreitung von Zoonosen, sowie deren Prävention untersuchen. Als Dipl.-Ing. (m/w/d) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen/Architektur/ Technische Gebäudeausrüstung/Baumanagement sind Sie von Beginn an in die Vorbereitung, Projektierung und Überwachung der Ausführung unseres Institutsneubaus involviert und können die Prozesse aktiv mitgestalten.

Aufgaben

  • Abwicklung von Bauprojekten, dazu gehören neben dem Neubau auch spätere Modernisierungs- und Umbau-, als auch weitere Neubaumaßnahmen
  • Sie koordinieren und steuern den Projektablauf und haben dabei die Ergebniskontrolle im Blick 
  • Bauliche Beratung der Nutzer
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Team in Braunschweig und mit den benachbarten Abteilungen am Standort

Voraussetzungen

  • Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Versorgungstechnik, Technische Gebäudeausrüstung, Architektur oder Bauingenieurwesen (Vertiefungsrichtung „Konstruktiver Ingenieurbau“ oder Baumanagement bzw. vergleichbare oder ähnliche Studien- bzw. Vertiefungsrichtungen
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Berufserfahrung
  • Kenntnisse in den LPH 1-9, im Baurecht sowie der HOAI, VOB und RBBau sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung
  • Sie passen gut zu uns, wenn für Sie selbstständiges und organisiertes Arbeiten genauso wichtig ist, wie das Zusammenwirken im Team
  • Sie sind im Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Was wir für Sie tun:

  • Wir bieten Ihnen eine vielseitige Tätigkeit in unserem fachbereichsübergreifenden, sympathischen Team
  • Sie erhalten die Chance, Ihre Ideen und Expertise in die Projekte einzubringen und helfen uns so, neue Herausforderungen zu bewältigen
  • Als Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes sind wir bekannt für unsere Verlässlichkeit gegenüber unseren Beschäftigten, dazu gehört auch die Vergütung nach Tarif (TVöD-Bund), eine Zusatzrente und die flexible Gestaltung der Arbeitszeit
  • Bei uns im Helmholtz Zentrum geben wir Ihnen nicht nur das Gefühl etwas Wichtiges zu tun - wir lassen Sie es tun

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben. Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Die Stelle ist Teilzeit geeignet

Standort

Helmholtz-Institut für One Health Greifswald

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

zunächst befristet auf 5 Jahre

Probezeit

6 Monate

Vergütung

E 11 TVöD Bund

Veröffentlicht

02.05.2022

Bewerbungsschluss ist der  29.05.2022

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit der Datenschutzerklärung unter Angabe der Kennziffer 64/2022  an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder, zusammengefasst in einem (1) PDF-Dokument,  per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Karsten Dolatka, Leiter der Abteilung Technischer Betrieb, unter Tel.: 0531/ 6181- 2600 oder per E-Mail: Karsten.Dolatka@helmholtz-hzi.de oder zu organisatorischen Fragen von Herrn Carl-Friedrich Keding, Verwaltungsleiter unter Tel.03834 /v3916–900, E-Mail: carl-friedrich.keding@helmholtz-hzi.de.

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen