Projektkoordinatorin / Projektkoordinator (w/m/d)

Kennziffer: 99/2021

13.07.2021

Für unser deutschlandweites Forschungsnetzwerk “NFDI4Microbiota - Nationale Forschungsdateninfrastruktur für Mikrobiota-Forschung (https://nfdi4microbiota.de/)” suchen wir eine/n hoch motivierte/n Projektkoordinator_in. Projektkoordinatorin / Projektkoordinator (w/m/d) für die Abteilung Bioinformatik der Infektionsforschung unter der Leitung von Prof. Dr. Alice C. McHardy am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI).

Aufgaben

  • Eigenverantwortliches Projektmanagement und -controlling, sowie Projektkommunikation
  • Terminliche Planung und Überwachung der Meilensteine
  • Budgetkontrolle und Unterstützung des Finanzmanagements
  • Enge Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern
  • Organisation, Durchführung und Teilnahme an Workshops und Projektmeetings
  • Erstellen von Postern, Präsentationen und Berichten
  • Datendokumentation und Überwachung von Terminen
  • Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Erstellen und Pflegen von Internetseiten), PR-Arbeit
  • Unterstützung der Abteilungsleitung im Projektmanagement

Voraussetzungen

  • Sehr gut abgeschlossenes Hochschulstudium in einem naturwissenschaftlichen Fach wie z.B. Informatik, Bioinformatik, Physik, Chemie oder Mathematik. Eine Promotion und Kenntnisse im Fachgebiet der Bioinformatik sind wünschenswert, aber nicht zwangsweise notwendig.
  • Selbständige und gut organisierte Arbeitsweise
  • Hohes Maß an Engagiertheit und Verhandlungsgeschick
  • Eloquente Ausdrucksweise in schriftlicher Form sowie die Fähigkeit komplexe Sachverhalte zu durchdringen und schriftlich darzustellen
  • Erfahrung im Bereich der Projektarbeit und des Projektmanagements
  • Sehr gute deutsche und englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse (u. a. Microsoft Excel, PowerPoint) werden ebenso vorausgesetzt wie Organisationstalent, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit und hohe Belastbarkeit
  • Bereitschaft für Dienstreisen

Die Nationale Forschungsdaten-Infrastruktur (NFDI) verfolgt das Ziel, den wertvollen Bestand an Daten aus Wissenschaft und Forschung systematisch zu erschließen, aufzubereiten, zu vernetzen und verfügbar zu machen. Bislang sind diese Daten meist dezentral, projektbezogen oder temporär verfügbar. Die NFDI wird von Bund und Ländern gemeinsam finanziert. Die digitale Datenspeicherung ist eine unabdingbare Voraussetzung, um neue Forschungsfragen zu bearbeiten, Erkenntnisse zu generieren und Innovationen zu schaffen. Unsere internationale Abteilung ist Co-Sprecherin des neu geförderten Konsortiums NFDI4Microbiota. Die Vision des NFDI4Microbiota-Konsortiums ist, dass Forscherinnen und Forscher in der Mikrobiologie (einschließlich Bakteriologie, Virologie, Protistologie, Mykologie und Parasitologie) Forschungsdaten einfach in ein tiefes Verständnis mikrobieller Spezies und ihrer Interaktionen auf molekularer Ebene übersetzen können. Die Mission des NFDI4Microbiota-Konsortiums ist es, die zentrale Drehscheibe in Deutschland zu sein, um die Mikrobiologie-Community mit Zugang zu Daten, Analysediensten, Daten-/Metadatenstandards und Schulungen zu unterstützen.

Unsere Abteilung ist Teil des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung und physikalisch angesiedelt am Braunschweig Integrated Center for System Biology (BRICS) der Technischen Universität Braunschweig. Die Helmholtz-Gemeinschaft ist die größte Forschungsorganisation Deutschlands und auf Platz 7 der weltweiten Forschungseinrichtungen. Braunschweig hat eine hohe Dichte an wissenschaftlichen Institutionen und liegt zentral in Deutschland, mit schneller Anbindung an verschiedene Metropolen (Berlin, Hamburg, Frankfurt) und Erholungsgebiete (Harz, Nordsee etc.).

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben.

Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Arbeit im Homeoffice, im Rahmen unserer Betriebsvereinbarung, ist möglich.

Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. 

Standort

BRICS - Braunschweig

Forschungsgruppe

Einstellungstermin

01.10.2021

Befristung

zunächst für 12 Monate

Probezeit

6 Wochen

Vergütung

E 13 TVöD Bund

Veröffentlicht

13.07.2021

Bewerbungsschluss ist der  22.08.2021

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 99/2021 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de in CC to jobs.BIFO@helmholtz-hzi.de

Bei Zusendung Ihrer Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument. Bewerbungen können in deutscher oder englischer Sprach verfasst sein.

 

Bei weiteren Fragen finden Sie hier die Kontaktinformationen von Frau Prof. Dr. Alice McHardy oder Frau Kristin Sauerland.

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen