Postdoktorandin / Postdoktoranden (m/w/d) zur Untersuchung von Determinanten schwerer Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV)

Kennziffer: 80/2019

14.08.2019

Twincore

Für das Institut für Experimentelle Virologie am TWINCORE – Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung in Hannover (Leitung Prof. Dr. Thomas Pietschmann) suchen wir zur Verstärkung unseres internationalen und interdisziplinären Teams eine Postdoktorandin/ einen Postdoktoranden (m/w/d) zur Untersuchung von Determinanten schwerer Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV)

Aufgaben

Das Respiratorische Synzytial-Virus (RSV) ist die häufigste Ursache für schwere Atemwegserkrankungen bei Kleinkindern. Etwa 1% der Infektionen verläuft schwer, doch Risikofaktoren sind nur unzureichend bekannt. Durch Exom-Sequenzierung konnten wir genetische Varianten in 84 Genen mit einem schweren RSV Krankheitsverlauf assoziieren. Ziel des Projekts ist es, den Einfluss ausgewählter Gene auf die RSV-Infektion und deren Pathophysiologie molekularbiologisch aufzuklären. Diese Information soll in Zukunft für eine individualisierte Risikoabschätzung und maßgeschneiderte Prävention genutzt werden.

Für die Bearbeitung des Projektes wird auf ein RSV-Reverse-Genetik-System, auf primäre klinische RSV-Isolate, auf primäre humane Lungenzellen sowie auf ein RSV-Kleintiermodell zurückgegriffen. Es kommen Tiefensequenzierungstechnologien, virus-zellbiologische Techniken, Cas9-Genomeditierung und Metabolomuntersuchungen zum Einsatz. Aufgrund unseres internationalen Kooperationsnetzwerks besteht die Möglichkeit, interdisziplinär mit Bioinformatikern/innen, Mathematikern/innen und Wirkstoffforschern/innen zusammen zu arbeiten.

Das erwartet Sie:

  • Anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem motivierten Team
  • Grundlagenforschung mit Anwendungsbezug und Anbindung an Universitätsmedizin
  • Vielseitige und internationale Kooperationsmöglichkeiten
  • Umfangreiche Fortbildungschancen
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Studium der Lebenswissenschaften, Human- oder Tiermedizin
  • Promotion im Bereich Virologie oder Immunologie
  • Erfahrung im Bereich der molekularen Virologie von –RNA Viren
  • Kenntnisse im Bereich Zellbiologie und Grundkenntnisse im Bereich Statistik/Bioinformatik werden erwartet
  • Expertise im Bereich RSV sowie Erfahrung mit Tierversuchen von Vorteil
  • Bereitschaft mit Tieren zu arbeiten wird vorausgesetzt
  • Erfahrungen mit Next generation sequencing sind von Vorteil.

Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Einstellungstermin: zum nächst möglichen Zeitpunkt   

Befristung: zunächst befristet für 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung

Vergütung: TVöD 13 / Bund

Einarbeitungszeit/Probezeit: 6 Monate

Bewerbungsschluss: 08.09.19

Standort

Twincore Hannover

Forschungsgruppe

Einstellungstermin

zum nächst möglichen Zeitpunkt

Befristung

zunächst befristet für 3 Jahre mit der Möglichkeit der Verlängerung

Probezeit

6 Monate

Vergütung

TVöD 13 / Bund

Veröffentlicht

14.08.2019

Bewerbungsschluss ist der  08.09.2019

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 80/2019 bis zum 08.09.2019 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de

 Bei Zusendung Ihrer Bewerbung in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem PDF-Dokument.

Nähere Informationen erhalten Sie von Prof. Thomas Pietschmann, Leiter des Instituts für Experimentelle Virologie per E-Mail unter thomas.pietschmann@twincore.de

Weitere Informationen zu den Forschungsschwerpunkten des Instituts für Experimentelle Virologie finden Sie unter https://www.twincore.de/institute/experimentelle-virologie/

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen