Mitarbeiter_in für die Gebäude- und Betriebstechnik

Kennziffer: 92/2022

23.06.2022

Das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_einen Mitarbeiter_in für die Gebäude- und Betriebstechnik FÜR EINE GESUNDE ZUKUNFT: Der langfristige, unsachgemäße Gebrauch von Antibiotika hat antimikrobielle Resistenz zu einer Bedrohung für die öffentliche Gesundheit weltweit werden lassen. Am HIPS arbeiten Forschende oder Forscher_innen deshalb an der Entwicklung neuer Antiinfektiva, welche möglichst schnell für den Einsatz am Menschen zur Verfügung stehen sollen. Das HIPS wurde im August 2009 als Standort des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) gemeinsam mit der Universität des Saarlandes gegründet. Auf dem Campus der Universität des Saarlandes arbeiten in einem 2015 neu erbauten Forschungsgebäude (4.500 qm Hauptnutzfläche, ca. 3.000qm Labor- und Technikfläche) derzeit etwa 200 Mitarbeitende internationaler Herkunft. In den kommenden Jahren wird der Forschungsstandort personell und räumlich wesentlich erweitert werden. Dazu wird auch der Neubau eines Forschungsgebäudes erfolgen. Ermöglicht wird dieses Vorhaben durch kürzlich eingeworbene Fördermittel von Bund und Land.

Aufgaben

  • Betreuen der betriebs- und haustechnischen Anlagen, z. B. elektrotechnische Anlagen der Gebäude- und Sicherheitsversorgung, Heizungs- und Kälteanlagen, Laborkühlwasseranlage und Neutralisationsanlage, Lüftungsanlagen, Sanitärtechnik
  • Instandhaltung und Wartung von technischen Anlagen
  • Fehleranalyse und Beseitigung von Störungen an technischen Anlagen
  • Durchführung von fachspezifischen und gewerkübergreifenden Kontrollrundgängen für die Gewährleistung eines störungsfreien Betriebes
  • Haus- und Servicedienste innerhalb und außerhalb des Gebäudes
  • (Lagerverwaltung, Güterverteilung, Koordination von Fremdfirmen, Mitwirkung bei der Abfalllogistik sowie allgemeine Tätigkeiten im Facility Management)
  • Administrative Aufgaben (Mitwirkung bei Dokumentationen, Einkaufs- und Planungstätigkeiten)

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Elektriker_in, Elektroniker_in für Betriebstechnik/ Energie- und Gebäudetechnik/Gebäude- und Infrastruktursysteme oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Erfahrung im Betrieb elektrischer Anlagen, Kenntnisse von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung und im Bereich der Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Grundkenntnisse in gängigen Office-Programmen
  • Zuverlässige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (neu) bzw. 3 (alt)
  • Die Teilnahme am Bereitschaftsdienst wird vorausgesetzt
  • Grundkenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert

 Wir bieten Ihnen:

  • Abwechslungsreiche, interessante Tätigkeiten in einem dynamischen und internationalen Forschungsinstitut
  • Arbeit im Service- und Technikteam in einem modernen und kollegialen Arbeitsumfeld
  • sehr gute Arbeitsausstattung
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Möglichkeit, Ihre Ideen und Expertise einzubringen und aktiv Technikprojekte und Prozesse mitzugestalten

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben. Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Die Stelle ist Teilzeit geeignet.

Standort

HIPS Saarbrücken

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

unbefristet

Probezeit

6 Monate

Vergütung

E 8 TVöD Bund

Veröffentlicht

23.06.2022

Bewerbungsschluss ist der  24.07.2022

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 92/2022 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder, zusammengefasst in einem (1) PDF Dokument, per E-Mail an: JobsHIPS@helmholtz-hzi.de

Nähere Informationen erhalten Sie von Frau Dr. Stephanie Thomas, Tel. 0681 98806-4005, E-Mail: office-admin@helmholtz-hips.de  

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen