Leitung des DZIF-Fördermittelmanagements

Kennziffer: 67/2017

13.12.2017

DZIF-Fördermittelmanagement

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (HZI) wirkt federführend am Aufbau des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) mit, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zur Bündelung von Kompetenzen deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen im Bereich der Infektionsforschung. Das HZI übernimmt dabei auch die administrative Abwicklung der Fördermittel und leitet dabei Zuwendungen an die Partnereinrichtungen weiter. Diese Arbeiten erfolgen im DZIF-Fördermittelmanagement. In diesem Aufgabenbereich ist eine Stelle zunächst für die Dauer von 2 Jahren mit der Möglichkeit einer Verstetigung zu besetzen: Leitung des DZIF-Fördermittelmanagements

Aufgaben

  • Sprecher der Stabstelle mit bis zu 6 Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • Leitung des DZIF-Fördermittelmanagements
  • Berichterstattung an die Geschäftsführung des HZI, die DZIF-Vereinsgremien und die Zuwendungsgeber
  •  Gestaltung, Steuerung und Weiterentwicklung von Prozessen zur Antragstellung, zur Antragsprüfung, zum Mittelabruf und zur Nachweiserbringung
  • Weiterentwicklung der Instrumente für die Projektförderung im Rahmen des „DZIF-FlexFunds“

Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss (Diplom oder Master-Abschluss bzw. vergleichbarer Abschluss mit mehrjähriger Berufserfahrung) auf dem Gebiet der Verwaltungswissenschaften oder Rechtswissenschaften,
  • Umfangreiche Kenntnisse zur Gestaltung administrativer Prozesse im Forschungsumfeld
  • Analytische und strukturierte Arbeitsweise
  • Solide Kenntnisse finanzwirtschaftlicher und rechtlicher Zusammenhänge, insbesondere Verwaltungsrecht, Zuwendungsrecht,
  • Solide Kenntnisse im Patentwesen, Beihilferecht und Technologietransfer
  • Souveräner Umgang mit informationstechnischen Instrumenten
  • Kompetentes Kommunikationsverhalten
  • Ausgewiesene Kenntnisse im PROFI-Projektförderungssystem des Bundes und im SAP/R3
  • Solide Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug.

Standort

Hauptsitz Braunschweig

Einstellungstermin

sofort

Befristung

vorerst befristet für die Dauer von 2 Jahren mit der Möglichkeit einer Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis

Probezeit

6 Monate

Vergütung

E 13 TVöD/Bund

Veröffentlicht

13.12.2017

Bewerbungsschluss ist der  19.01.2018

Rückfragen:
Dr. Michael Strätz, Sprecher Stabsabteilung Controlling,
Tel.: (0531) 6181-2020, Email: michael.straetz@helmholtz-hzi.de.

Die Bewerbungsunterlagen bitten wir bis zum 19.01.2018, unter Angabe der Kennziffer 67/2017,
an die Personalabteilung des HZI, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig, zu senden

oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de.

Wussten Sie schon?

You are Welcome!

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen