Biotechnologe/in oder Ingenieur/in Bioverfahrenstechnik als Leiter/in der Fermentationsplattform

Kennziffer: 60/2020

14.05.2020

Mikrobielle Wirkstoffe (MWIS)

Für die Abteilung Mikrobielle Wirkstoffe des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) suchen wir eine/n Biotechnologin/Biotechnologen oder Ingenieur/Ingenieurin Bioverfahrenstechnik als Leiterin/Leiter der Fermentationsplattform In der Abteilung „Mikrobielle Wirkstoffe“ arbeiten Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen der Fachrich-tungen Mikrobiologie, Biotechnologie und Chemie an der Entdeckung von neuen biologisch aktiven Na-turstoffen aus Bakterien und Pilzen und der Herstellung dieser neuen, unbekannten Wirkstoffe für die Forschung. In der Fermentationsplattform werden Fermentationen bis hin zum Pilotmaßstab (450 L) und erste Schritte der Aufreinigung (Zentrifugation, Filtration, Extraktion, Evaporation) durchgeführt. Zur Optimierung von Herstellungsverfahren werden systematische Untersuchungen zur Medien- und Prozessoptimierung durchgeführt, die publiziert und patentiert werden. Eine weitere wichtige Aufgabe besteht in der Ausbil-dung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Bioverfahrenstechnik und Biotechnologie.

Aufgaben

  • Organisatorische und wissenschaftliche Planung von Versuchen und Prozessen der Fermentationsplattform
  • Organisation und Weiterentwicklung der Fermentationsplattform
  • Fachliche und disziplinarische Führung von Mitarbeitenden
  • Auswertung von Versuchs- und Prozessdaten, Erstellung und Präsentation von Berichten in Deutsch und Englisch
  • Publikation von Ergebnissen; Erstellung von Patentanmeldungen
  • Fachliche Beratung von Kooperationspartnern und des Kollegiums
  • Planung von Investitionen und Baumaßnahmen
  • Anleitung und akademische Betreuung von Doktoranden*innen, Master- und Bachelorstudent*innen

Voraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Biotechnologie/Bioverfahrenstechnik, Promotion
  • Langjährige Erfahrung in der Fermentations- und Aufarbeitungstechnik
  • Hervorragende Kommunikations- und Teamfähigkeit, die zur erfolgreichen Arbeit in unserem interdisziplinären Team unabdingbar sind
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute Kenntnisse in Office Software, MS-Access, MS-Visio

Standort

Hauptsitz Braunschweig

Forschungsgruppe

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

unbefristet

Probezeit

6 Monate

Vergütung

E14 TVöD Bund

Veröffentlicht

14.05.2020

Bewerbungsschluss ist der  15.06.2020

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Prof. Marc Stadler, Leiter der Abteilung Mikrobielle Wirkstoffe, unter Telefon 0531/6181-4240 oder per E-Mail: marc.stadler@helmholtz-hzi.de oder von Herrn Dr. Stephan Hüttel, unter Telefon 0176/44737070 oder per E-Mail: stephan.huettel@helmholtz-hzi.de.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 60/2020, spätestens bis zum 15.06.2020, an die Personalabteilung des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig, oder per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de.

Bei Zusendung Ihrer Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir um Zusammenfassung in einem (1) PDF-Dokument.

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung strebt eine Erhöhung des Frauenanteils in gehobenen Positionen an. Frauen sind deshalb besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Die Stelle ist teilzeitgeeignet. Die Probezeit beträgt 6 Monate. 

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Textbaustein siehe Datenschutzerklärung).

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen.

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen