Auszubildende Biologielaborantin / Auszubildender Biologielaborant

Kennziffer: 45/2018

10.07.2018

MINS

Das Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) bietet den folgenden Ausbildungsplatz an: Berufsausbildung zur Biologielaborantin bzw. zum Biologielaboranten Am HIPS forschen mehrere wissenschaftliche Abteilungen und Arbeitsgruppen gemeinsam an neuen Wirkstoffen gegen Infektionskrankheiten. Das HIPS wurde im August 2009 als Standort des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig gemeinsam mit der Universität des Saarlandes gegründet. Es ist die erste öffentlich geförderte außeruniversitäre Forschungseinrichtung in Deutschland, welche explizit der pharmazeutischen Forschung gewidmet ist. Das Institut kooperiert dazu mit nationalen und internationalen Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen. Auf dem Campus der Universität des Saarlandes wurde 2015 ein neues Forschungsgebäude bezogen. Derzeit arbeiten mehr als 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter internationaler Herkunft am Institut.

Aufgaben

Ein Schwerpunkt der Forschung am HIPS ist die Identifizierung von Naturstoffen aus Bodenbakterien sowie die Charakterisierung und Verbesserung ihrer Eigenschaften als neuartige Wirkstoffe. Sie durchlaufen verschiedene Forschungsbereiche, in denen Sie mit Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler und technischen Mitarbeiterinnen und technischen Mitarbeitern eng zusammenarbeiten. Sie lernen insbesondere biochemische, gentechnische und molekularbiologische Untersuchungen mit Mikroorganismen vorzubereiten, durchzuführen und zu dokumentieren und sind beteiligt an Tests von Wirkstoffen mit Mikroorganismen, Zellkulturen oder Versuchstieren. Sie beobachten und kontrollieren wissenschaftliche Versuchsabläufe, erheben Daten und erlernen die Auswertung von Ergebnissen sowie die Bewertung der Resultate unter Anwendung von laborspezifischer Software.

 

Voraussetzungen

- Sehr guter Mittlerer Bildungsabschluss oder Abitur gewünscht

- Interesse an den Bereichen Biologie und Chemie, Fremdsprachenkenntnisse (Englisch)

- Naturwissenschaftliches Verständnis, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein zählen zu Ihren Stärken.

 

Unser Angebot:

Eine interessante, vielseitige und qualitativ hochwertige Ausbildung an einem modernen Forschungsinstitut in einem internationalen Team, das sich auf Ihre Unterstützung freut. Die Einstellung erfolgt beim Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH in Braunschweig, Ausbildungsort ist Saarbrücken.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung strebt eine Gleichstellung von Frauen und Männern an.

Standort

HIPS Saarbrücken

Forschungsgruppe

Einstellungstermin

zum nächst möglichen Zeitpunkt

Befristung

3,5 Jahre

Probezeit

4 Monate

Vergütung

richtet sich nach dem TVöD Bund Azubi

Veröffentlicht

10.07.2018

Bewerbungsschluss ist der  29.07.2018

Die Bewerbungsunterlagen (diese sollten einen Lebenslauf, Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse und ein aussagekräftiges Motivationsschreiben enthalten, zusammengefasst in einem (1) PDF-Dokument) senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 45/2018 bis zum 29.07.2018 per Email an JobsHZI@helmholtz-hzi.de

 

Nähere Informationen erhalten Sie von Dr. Daniel Krug, Telefon 0681-98806 3011, daniel.krug@helmholtz-hips.de oder von Kathrin Andres, kathrin.andres@helmholtz-hips.de.

Webseite: www.helmholtz-hips.de

Wussten Sie schon?

You are Welcome!

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen