Assistenz des Datenschutzbeauftragten und der Vertrauensperson der Schwerbehinderten

Kennziffer: 133/2022

21.07.2022

Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH in Braunschweig ist die Position der Assistenz des Datenschutzbeauftragten und der Vertrauensperson der Schwerbehinderten zu besetzen. Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (HZI) ist Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, der größten Wissenschaftsorganisation in Deutschland. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am HZI entwickeln Strategien, um Infektionskrankheiten besser bekämpfen zu können. Ihr Ziel sind neuartige Ansätze zu Prävention, Diagnose und Therapie von Infektionskrankheiten. Dazu untersuchen sie bakterielle und virale Krankheitserreger sowie deren Wechselspiel mit dem Immunsystem und erforschen neue Wirkstoffe. Das Team Datenschutz unterstützt die Geschäftsführung bei der rechtskonformen Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am HZI. Dazu gehören z.B. die Sensibilisierung der Beschäftigten, die Erstellung und laufende Aktualisierung des Verarbeitungsverzeichnisses, der Abschluss von Auftragsverarbeitungsverträgen und die Bearbeitung von Anfragen Betroffener und Datenschutzverstößen. Die Vertrauensperson der Schwerbehinderten (VPS) ist Ansprechperson für Menschen mit Behinderung bei der Anbahnung und während ihres Beschäftigungsverhältnisse, fördert die Inklusion und stimmt die dafür erforderlichen Maßnahmen mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat ab.

Aufgaben

  • Allgemeine Sekretariatsarbeiten für den Datenschutzbeauftragten (DSB) und die VPS
  • Durführung des Vertragsmanagements im Bereich Datenschutz
  • Unterstützung bei der Pflege der Datenschutzsoftware
  • Pflege der Intranet-Seiten des DSB und der VPS
  • Vorbereitung von Teilnahmen der VPS an Vorstellungsgesprächen
  • Internet-Recherchen zu den Rechtsgebieten Datenschutz und Schwerbehindertenrecht und deren Interpretation  

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Verwaltungs- bzw. kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Langjährige Erfahrungen im Büromanagement
  • Umfassende Kenntnisse in MS Office und einschlägigen Kommunikationsprogrammen
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationsgeschick, Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten
  • Loyalität und Verschwiegenheit
     
    Vorteilhaft für diese Stelle
  • Grundkenntnisse der DSGVO, des BDSG (neu) und des SGB IX  

Wir bieten Ihnen:

  • anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben in einem dynamischen und internationalen Forschungsumfeld
  • modernste Ausstattung der Arbeitsplätze
  • Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes
  • umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten
  • eine flexible Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Unterstützung zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben durch unser Familienbüro
  • einen Arbeitsplatz am Science Campus Braunschweig-Süd

Bei gleicher fachlicher Eignung erhalten Schwerbehinderte den Vorzug. Zur Wahrung Ihrer Rechte bitten wir Sie, uns bereits in Ihrem Anschreiben oder Lebenslauf einen gut erkennbaren Hinweis auf das Vorliegen eines Grades einer Schwerbehinderung zu geben. Das HZI strebt die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern an. Die Stelle ist teilzeitgeeignet.

Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit-und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber, die bereits in einem Arbeitsverhältnis zur Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH (oder Vorgängergesellschaft GBF) gestanden haben bzw. derzeit stehen, nicht berücksichtigt werden.

Arbeitszeit 29,25 Stunden pro Woche.

Standort

Hauptsitz Braunschweig

Einstellungstermin

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Befristung

zunächst befristet auf 2 Jahre

Probezeit

6 Wochen

Vergütung

E 8 TVÖD Bund

Veröffentlicht

21.07.2022

Bewerbungsschluss ist der  21.08.2022

Bitte bestätigen Sie uns zusammen mit der Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen die Kenntnisnahme unserer Datenschutzerklärung und Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte nutzen Sie dafür den Textbaustein in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne diese Erklärungen können wir Ihre Bewerbung nicht berücksichtigen bzw. weiterbearbeiten und werden bereits eingegangene Bewerbungsunterlagen nach Ablauf der Bewerbungsfrist unverzüglich löschen. 

Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung mit der Datenschutzerklärung unter Angabe der Kennziffer 133/2022 an das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH, Personalabteilung, Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig oder, zusammengefasst in einem (1) PDF-Dokument, per E-Mail an: JobsHZI@helmholtz-hzi.de

 

Nähere Informationen erhalten Sie von Herrn Harald Ohrdorf, Tel. 0531 6181-2050, E-Mail: harald.ohrdorf@helmholtz-hzi.de

Wussten Sie schon?

HZI International Graduate School for Infection Research

Die HZI International Graduate School for Infection Research (GS-FIRE) bietet ein innovatives, strukturiertes Promotionsprogramm im Themenbereich "Infektionsforschung".

PHD-Studiengang Epidemiologie

Der PhD-Studiengang „Epidemiologie“ ist ein dreijähriger Promotionsstudiengang im Bereich der epidemiologischen Forschung und wird von der Abteilung für Epidemiologie des HZI betrieben.

DruckenPer Mail versendenTeilen