Videos

  • KrankheitsErregend - Antibiotika

Audio Podcast

  • Staphylococcus aureus – ein Leben in der Nase
    2000 zufällig ausgewählte Braunschweiger Bürger haben in diesem Juni Post vom HZI erhalten – mit der Bitte, an einer Studie über die Verbreitung von Staphylococcus aureus teilzunehmen. Varianten des Bakteriums sind unter dem Kürzel MRSA als Krankenhauskeime zu trauriger Berühmtheit gelangt. Unsere Wissenschaftler wollen nun erforschen, wie viele Gesunde – außerhalb von Krankenhäusern – mit diesem Keim Leben. Und sie suchen nach Risikofaktoren, die Staphylococcus aureus die Besiedlung des Menschen erleichtern. Begleiten Sie Frank Pessler und Jaishri Mehraj ein Stück in die Welt der Epidemiologie...
  • Auf der Suche nach neuen Medikamenten
    Ein neues Medikament zu entwickeln ist eine Sisyphusarbeit, die Geduld, Geld und viele Nerven kostet. Warum sie dennoch unerlässlich ist, beantworten die Forscher vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Ein Schnupfen ist eine Infektionskrankheit, aber auch Malaria und Tuberkulose zählen dazu. Laut Definition sind Infektionskrankheiten Krankheiten, die durch Bakterien, Viren oder Pilze übertragen werden. Viele Forscher arbeiten an der Entwicklung neuer Medikamente und Antibiotika - ein Wettlauf mit der Zeit. Denn resistente Erreger erschweren die Suche nach wirksamen Medikamenten. Welche Hürden die Forscher noch überwinden müssen, welche Rolle die Substanzbibliothek spielt und warum die Zukunft der Infektionsforschung in der Natur liegt? detektor.fm-Redakteurin Anke Werner hat den Forschern am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig über die Schulter geschaut.
  • Widerspenstige Quellen für neue Antibiotika – eine neue Strategie um Bakterien neue Wirkstoffe zu entlocken
    Sie sind winzig klein, lieben es warm und gelten unter wissenschaftlichen Insidern als neuer Stern am Antibiotikahimmel: Actinomyceten. Allerdings ist dieser Stern nicht sehr freigiebig mit seinen Produkten und wehrt sich beinahe schon zielstrebig gegen Versuche ihm neue Substanzen zu entlocken. Andriy Luzhetskyy hat einen Trick entwickelt, mit dem er die Abwehr der Actinomyceten unterwandern kann – und so neue Quellen für neuartige Antibiotika erschließt. Besuchen Sie ihn am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS)…
  • Bakterien als Fabrik - systematische Wege zu neuen Wirkstoffen
    Gegen viele Infektionskrankheiten gibt es noch keine Medikamente, die, die es gibt, werden durch Resistenzen der Krankheitserreger zunehmend wirkungslos - und die Wirkstoffpipeline der Pharmaindustrie liefert kaum Nachschub. Vitor Martins dos Santos möchte das ändern. Mit System, genauer gesagt mit Systembiologie. Er macht Bakterien zu Minifabriken. Wie das geht? Hören Sie zu...

Forschungsgruppen