Glossar

ZKBS

Die „Zentrale Kommission für die Biologische Sicherheit“, eine Sachverständigen-Kommission, die 1978 eingesetzt wurde und die Aufgabe hat, Sicherheitsbewertungen gentechnischer Arbeiten vorzunehmen und Bund, Länder, sowie Institute, die gentechnisch arbeiten, in Fragen der Sicherheit in der Gentechnik zu beraten. Dieses Expertengremium überprüft sämtliche gentechnischen Experimente in Deutschland auf ihren biologischen Risikograd und registriert alle Gen-Laboratorien und deren Forschungsvorhaben ab einer bestimmten Risikostufe. Ferner gibt die ZKBS Richtlinien für Maßnahmen zur Labor und zur biologischen Sicherheit heraus. Die Sachverständigen werden in diese Kommission berufen und arbeiten ehrenamtlich. Sie kommen aus den Bereichen Mikrobiologie, Zellbiologie, Virologie, Genetik, Hygiene, Ökologie und Sicherheitstechnik.

Zurück

Zeige alle Einträge