Glossar

Pocken
Definition:
Pocken sind...

Durch Viren übertragene schwere Infektionskrankheit, die sich unter anderem in typischen Hautpusteln äußert. Pocken sind das Paradebeispiel für eine gelungene Impfkampagne: Erste Versuche zur Impfung hat Edward Jenner im 18. Jahrhundert durchgeführt. Er impfte Patienten mit Extrakten aus den Kuhpocken, die von einem nah verwandten Virus hervorgerufen werden. Die Patienten waren nach dieser aktiven Impfung immun gegen die echten Pocken. Massenimpfungen führten dazu, dass die Pocken 1980 für ausgerottet erklärt wurden. Nur in zwei Hochsicherheitslaboren lagern noch tiefgekühlte Kulturen des Virus.

Zurück

Zeige alle Einträge