Wirkstoff-Transport

 

Wer die kaum zu überblickende Flut von Medikamenten in den Apotheken betrachtet, dem fällt es schwer, an einen Medikamentenmangel zu glauben. Doch nach wie vor können viele Infektionskrankheiten oder auch Krebs nur unzureichend behandelt werden. Bei der medikamentösen Behandlung ist es besonders wichtig, dass der Wirkstoff im Körper auch an den richtigen Ort gelangt. Lesen Sie hier, wie die Abteilung „Wirkstoff-Transport“ mit Sitz am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) an der korrekten Verteilung neuer Arzneimittel im Körper forscht.

Prof. Dr. Claus-Michael Lehr

Der Transport von Wirkstoffen vom Ort ihrer Anwendung zum Ort ihrer Wirkung ist für die erfolgreiche Entwicklung neuer Medikamente von ganz entscheidender Bedeutung. Persönlich fasziniert mich dabei die Multidisziplinarität des dafür erforderlichen Forschungsansatzes, welcher methodisch von der molekularen Zellbiologie bis zur makromolekularen Chemie und Nanotechnologie reicht.

Prof. Dr. Claus-Michael Lehr

Prof. Dr. Claus-Michael Lehr
Prof. Dr. Claus-Michael Lehr

Claus-Michael Lehr studierte Pharmazie an den Universitäten Mainz und Hamburg und verfasste anschließend seine Doktorarbeit in den Niederlanden an der Universität von Leiden. 1991 ging er als Postdoc an die Universität von Südkalifornien in Los Angeles, USA, und kehrte im folgenden Jahr in die Niederlande zurück. Dort arbeitete er am Zentrum für Arzneimittelforschung Leiden/Amsterdam. 1993 wechselte Claus-Michael Lehr als Professor für Pharmazeutische Technologie an die Phillips-Universität Marburg und übernahm 1995 die Leitung der Abteilung Biopharmazie und Pharmazeutische Technologie der Universität Saarland in Saarbrücken.

Im Jahr 1998 war er an der Gründung des Unternehmens Across Barriers GmbH Saarbrücken beteiligt, ist Mitgründer und seit 2000 auch stellvertretender Direktor des Zentrums für Bioinformatik Saarbrücken.

Seine erfolgreiche Forschungsarbeit wurde durch zahlreiche Preise ausgezeichnet, zum Beispiel den Internationalen Preis der Belgischen Gesellschaft für Pharmazeutische Wissenschaften (2009) und den APV Forschungspreis für herausragende Leistungen in Pharmazeutischen Wissenschaften (2006).

Seit 2009 leitet Claus-Michael Lehr die Abteilung Wirkstoff-Transport des neu gegründeten Helmholtz-Instituts für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) und ist Mitgründer der PharmaBioTec GmbH in Saarbrücken.

Leitung

News

Bachelor- & Masterarbeiten
Sie haben Interesse an einer Bachelor- oder Masterarbeit? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Audio Podcast

  • Kleine Teile – große Wirkung: Pharmazeuten des HIPS schleusen Medikamente zielsicher durch den Körper
    Wie kommt ein Medikament dahin, wo es wirken soll? Das ist eine der zentralen Fragen bei der Entwicklung neuer Wirkstoffe. Denn es reicht nicht, ein tolles neues Medikament gegen Darminfektionen im Reagenzglas zu haben – es muss auch dort hin gelangen, wo die Krankheit stattfindet. Mit Transportmolekülen schleusen die Pharmazeuten des HZI diese Wirkstoffe durch unseren Körper – über Barrieren, durch passende Lücken und an gefährlichen Stellen vorbei. Besuchen Sie Claus-Michael Lehr und Brigitta Loretz am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS)…