Systemmedizin der Infektionskrankheiten

Systemmedizin zielt auf das ganzheitliche Verständnis von Gesundheit und Krankheiten mit Blick auf personalisierte Medizin ab. Indem klinische Daten mit phenomenologischen Modellen und dem Potential von Computersimulationen verbunden werden, wollen wir mit unserer Foschung die zugrundeliegenden Mechanismen zwischen Immunsystem und Krankheit verstehen, maßgeschneiderte und effektive Immuneingriffe und -behandlungen für besonders anfällige Personengruppen (z.B. ältere und immungeschwächte Menschen) bieten und neue mathematische und rechnerbetonte Methoden entwickeln, um die Hürden der Translation von Systemmedizin hin zu Medizin und Klinik zu überwinden.

Dr. Esteban A. Hernandez-Vargas

Dr. Esteban A. Hernandez-Vargas

Esteban A. Hernandez-Vargas kommt ursprünglich aus Guadalajara in Mexico. Nach dem Erhalt seines MCs in Control Engineering zog er nach Irland um dort seinen PhD in angewandter Mathematik am Hamilton Institute (NUI Maynooth) zu beginnen. Im Jahr 2011 schloss er seine Promotion ab und arbeitete von Juli 2011 bis Juni 2014 als Postdoc in der Abteilung Systemimmunologie am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig.

Seit Juli 2014 leitet Esteban die Gruppe Systemmedizin der Infektionskrankheiten am HZI.

Leitung