Epidemiologische und statistische Methoden

Um epidemiologische Fragestellungen zu beantworten, ist es entscheidend, die richtigen Methoden für diese Fragestellungen auszuwählen. Wie viele Teilnehmer müssen beispielsweise mindestens in eine Studie eingeschlossen werden, um einen Zusammenhang zwischen einem Risikofaktor und einer Erkrankung nachzuweisen, wenn dieser in der Realität tatsächlich besteht? Wie stark verzerren andere Risikofaktoren für die untersuchte Erkrankung die Effekte innerhalb einer Studie? Diese und ähnliche Fragen müssen für jedes Studienszenario neu gestellt und bewertet werden, um sinnvolle Ergebnisse zu erhalten.

Unsere Forschung

Neben klassischen epidemiologischen Studiendesigns wie Fall-Kontroll- oder Kohortenstudien sind dies beispielsweise Studien im „case-only design“, in denen nur Erkrankte betrachtet werden. Weitere Beispiele sind Studien, die Populationsänderungen über die Zeit betrachten wie etwa Änderungen der Neuerkrankungsrate, oder intraindividuelle Studien, in welchen beispielsweise der Verlauf einer Erkrankung betrachtet wird.

Neben der Analyse von Studien sind die Wissenschaftler der Arbeitsgruppe auch auf die Studienplanung und -umsetzung spezialisiert. So führen wir mehrere Studien in Kooperation mit klinischen Partnern durch, beispielsweise im Bereich der nosokomialenInfektionen oder der Sepsis.

Leitung

News