Infektionsgenetik

Infektionsgenetik

Welche Rolle spielen die Gene bei Infektionskrankheiten? Welche Rolle spielt die Umwelt? Lässt sich dieses komplexe Zusammenspiel aus Genen und Umwelteinflüssen am Computer simulieren? Fragen, die erst aufgekommen sind, weil die Wissenschaft inzwischen einen recht guten Überblick über Gene in Mensch, Tier und anderen Organismen hat. Antworten auf diese Fragen suchen unsere Forscher in der Infektionsgenetik. Sie untersuchen, welchen Einfluss die Gene des Wirts und verschiedene Varianten dieser Gene auf die Abwehr gegenüber einer Infektion mit dem Influenza A Virus haben.

Team

    Dr. Heike Kollmus

    Heike Kollmus

    Projektmanagerin

    0531 6181-1101

    0531 6181-1199

    Kontakt


Leitung

News

Bachelor- & Masterarbeiten
Sie haben Interesse an einer Bachelor- oder Masterarbeit? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Audio Podcast

  • Vogelgrippe - eine jährlich wiederkehrende Zoonose
    Eigentlich ist es nicht im Sinne von Viren uns zu töten – solange wir leben, können sie sich vermehren. Springen sie jedoch direkt von einem Tier zu uns über, kennen sie das System Mensch nicht und diese Unkenntnis macht diese so genannten Zoonosen lebensgefährlich. Vogelgrippe ist jedes Jahr aufs Neue ein Zoonose-Thema und dort wo Zugvögel sich sammeln, ist sie eine echte Bedrohung für die Bevölkerung. Besonders in Ägypten führen die Influenzaviren ein bedrohliches Eigenleben. Folgen Sie Mahmoud Bahgat und Ruth Stricker ins Labor und hören Sie, wie der Ägypter Bahgat seinem Land helfen möchte…
  • Influenza zwischen Schwein und Mensch - die Experten Klaus Schughart und Carlos Guzman im Gespräch
    Die Influenzawelle rollt, aber die Informationen über Schweinegrippe, saisonale Grippe und die verschiedenen Impfstoffe sind verwirrend - teilweise beängstigend. Soll ich mich impfen lassen? Sind die Impfstoffe sicher? Mein Nachbar kennt aber jemanden... Die Grippe ist doch gar nicht so schlimm... Sind Sie ebenfalls unsicher? Dann lassen Sie sich die wichtigsten Fragen von unseren Experten des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung für Influenza Klaus Schughart und Carlos Guzman beantworten...
  • Das Grippemissverständnis - Infektion im Doppelpack
    Eine echte Grippe ist eine schwere - oft tödlich verlaufenden - Krankheit. Was die wenigsten Wissen: die Grippeviren allein bringen uns nur in den seltensten Fällen um. Was uns so gefährlich wird, ist eine Superinfektion mit Bakterien. Sabine Stegemann hat die Zusammenhänge genau untersucht - und dabei eine sehr alte und eigentlich sehr logische Theorie vom Sockel gestoßen. Folgen Sie ihr in das S2 Labor...
  • Der Wirt macht den Unterschied
    Der Eine bekommt sie schon, wenn er nur davon hört und der Andere nicht einmal wenn er von Kranken umgeben ist: die Grippe. Dass das nicht an den Influenza-Viren liegt, sondern an uns selbst, hat Klaus Schughart herausgefunden. Er erklärt Ihnen was es mit der seltsamen Anfälligkeit für Infektionen auf sich hat...