Chemische Mikrobiologie

Gemeinschaft macht stark – das gilt ganz besonders für Bakterien. Sie bilden auf feuchten Oberflächen organisierte Lebensgemeinschaften, so genannte Biofilme. Das tun sie im Badezimmerabfluss ebenso wie auf unseren Zähnen. Manche machen uns krank, andere leben in friedlicher Koexistenz mit uns oder sind sogar uns nützlich. Um solche Biofilme verstehen und dann auch beeinflussen zu können, müssen unsere Wissenschaftler wissen, welche Bakterien sich unter welchen Bedingungen zusammenschließen. Dazu schauen unsere Forscher den Bakterien bei der Arbeit zu.

Team

    Dipl.-Ing. Esther Surges

    Esther Surges

    Ingenieurin

    0531 6181-4351/-4208

    0531 6181-4699

    Kontakt


Leitung

  • Dr. Wolf-Rainer Abraham

    Wolf-Rainer Abraham

    Leiter der Arbeitsgruppe Chemische Mikrobiologie

    0531 6181-4300/-4226

    0531 6181-4699

    Kontakt

Audio Podcast

  • Vom Feind zum Freund - lasst sich das Gute im Biofilm fördern?
    Bakterien in Biofilmen infizieren Katheter, verstopfen Stents, ruinieren die Zähne, besiedeln Gewebe. Kurz: Sie verursachen viele Infektionen und wir kennen kein Mittel, sie dauerhaft zu zerstören. Aber müssen wir das überhaupt - wäre es nicht möglich, aus gefährlichen Biofilmen, ungefährliche zu machen? Denn in der Natur oder im Darm sind wir sogar auf sie angewiesen. Folgen Sie Wolf-Rainer Abraham in die Welt der Kleinsten und hören Sie wie er Biofilme an Zahnimplantaten manipuliert oder in Gallengangstents für uns nutzt…