Forschungsprojekte (Drittmittel)

RESIST

Alterskohorte RESIST – Forschen für die Schwächsten

Die der unterschiedlichen Anfälligkeit für Infektionen zugrundeliegenden genetischen Marker und immunologischen Prozesse im Alter sind nur teilweise verstanden. Im Rahmen von „RESIST – Forschen für die Schwächsten“ werden wir eine populations¬basierte Kohorte von hauptsächlich älteren und wenigen jungen Menschen aufbauen, die es erlaubt, Einfluss von Alterungsprozessen auf immunologische Funktionen im Zusammen¬hang mit Infektionen durch latenzinduzierende Erreger vergleichend zu untersuchen. Dafür gibt es bereits hervorragend charakterisierte Patientengruppen im RESIST-Verbund. Zu diesen Gruppen gehören Patient/en*innen mit Krankheiten aus dem immunologischen und infektiologischen Formenkreis.

Es ist geplant, diese bestehenden Patientengruppen im Rahmen von RESIST zu erweitern und um eine neue Vergleichsgruppe von 650 zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Großraum Hannoverzu ergänzen. Diese sollen im Studienzentrum des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung in Hannover untersucht und befragt werden.

Als Vergleichsgruppen kommen dabei zum einen internationale, ähnlich aufgebaute Populationskohorten, aber auch Kohorten von erkrankten Menschen in Frage; ebenso finden Vergleiche innerhalb der Alterskohorten bei den hier rekrutierten Proband/en*innen statt.

Wir sind davon überzeugt, dass die Kombination neuester Methoden molekulargenetischer und immunologischer Forschung zusammen mit best-practice epidemiologischer Rekrutierung und Beschreibung prospektiver Kohorten generalisierbare Vergleiche auf Bevölkerungsebene erlaubt.

Projektleiter

Prof. Schultz, Virologie, MHH
Prof. Werfel, Dermatologie, MHH
Prof. Stangel, Neurologie, MHH

Leitung des Studienzentrums in Hannover

Dr. Yvonne Kemmling, HZI

Wissenschaftler HZI

Prof. Dr. Gérard Krause, Dr. Stefanie Castell, Dr. Berit Lange

Förderer/Geldgeber

Die Arbeit des Exzellensclusters RESIST wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG unterstützt (EXC 2155 – Projektnummer 390874280).

Beteiligte Gruppen

Koordinator

Prof. Schultz, Virologie, MHH; Prof. Werfel, Dermatologie, MHH; Prof. Stangel, Neurologie, MHH

Geldgeber / Förderer

DFG - Deutsche Forschungsgemeinschaft

DruckenPer Mail versendenTeilen