Forschungsprojekte (Drittmittel)

PIA

eResearch Tool PIA-App

Unser eHealth-Tool PIA (prospektive Überwachung akuter Infektionen – App) wurde entwickelt, um die Erhebung epidemiologischer Daten zu vereinfachen, zu modernisieren und zu aktualisieren und die Response und Compliance seitens der Teilnehmenden zu verbessern. Durch den Einsatz von PIA (Mobile- und Web-Version, Android und iOS) können Infektionssymptome von Studienteilnehmern in Echtzeit, d.h. während des Auftretens der Symptome, erfasst werden, was zur Vermeidung von Erinnerungsfehlern führt. Außerdem kann eine schnelle Probenahme zum Nachweis des kausalen Erregers durchgeführt werden. Die Erinnerungsfunktion der App ermöglicht eine schnelle Reaktion der Teilnehmenden, was insbesondere für den Nachweis möglicher Krankheitserreger unerlässlich ist.

Als eResearch-System bietet PIA auch Schnittstellen für das Teilnehmermanagement, das Untersuchungsteam im Studienzentrum oder die beteiligten WissenschaftlerInnen. PIA ist so konzipiert, dass es in die IT-Systeme laufender Studien wie der NAKO Gesundheitsstudie integriert werden kann. Es funktioniert auch als eigenständiges System. Ziel war es, ein Werkzeug zu entwickeln, das einfach zu bedienen ist und sich flexibel an unterschiedliche Forschungsfragen und -inhalte anpassen lässt. Zu den Programmierprinzipien von PIA gehören IT-Sicherheit und Datenschutz sowie ein benutzerfreundliches und motivierendes Design. Wir haben Teilnehmer-Feedback-Funktionen wie die Anzeige einzelner Laborberichte und ein Statistikmodul mit Krankheitsfrequenzen in der jeweiligen Kohorte integriert.  WissenschaftlerInnen können Fragebögen implementieren und Algorithmen entwickeln, um Fragebögen zu bestimmten Zeiten oder nach bestimmten Ereignissen erscheinen zu lassen. PIA eignet sich für die Erfassung verschiedener Datenformate. So können beispielsweise Proben-IDs (Barcodes) nach der Entnahme einer Bioprobe gescannt oder Impfpässe fotografiert werden.

Die Leistungsindikatoren und die Nutzerakzeptanz der App werden regelmäßig analysiert und die Usability der App wird kontinuierlich verbessert und durch neue Elemente, wie z.B. Gamification, erweitert.

Geldgeber/ Förderer

Projektleiter

Beteiligte Gruppen

DruckenPer Mail versendenTeilen