ERROR: Content Element type "title_on_image" has no rendering definition!

Met-Signalweg

Phosphoproteom-Analyse des Met-Signalweges

Der humane Met-Signalweg spielt eine wichtige Rolle in der zellulären Antwort auf Wachstumsfaktoren. Nach der Stimulation durch den physiologischen Liganden HGF (hepatocyte growth factor ) löst der Met-Rezeptor eine Signalkaskade über Phosphorylierungen aus, die zu Zellproliferation, Motilität und Anti-Apoptose führt. Bei Krebs ist dieser Signalweg überexpremiert und führt zur Bildung von Metastasen. Das Oberflächenprotein Internalin B von Listeria monocytogenes kann ebenfalls Met binden und aktivieren, was zur Invasion des Pathogens in die Wirtszelle führt. Das Ziel dieses Projekts ist es, mittels einer phosphoproteomischen Studie die Signalwege unterhalb des Met-Rezeptors aufzudecken und den Einfluss von L. monocytogenes auf das Netzwerk zu verstehen.

Projektleiter

Beteiligte Gruppen

Sprecher

Evelin Berger (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung)

Geldgeber / Förderer

Sonstige