ERROR: Content Element type "title_on_image" has no rendering definition!

Legionella Populationen von Süßwassersystemen in Deutschland, Palästina und Israel

Analyse der Ökologie und Virulenz von Legionella spp. Populationen von Süßwassersystemen in Deutschland, Palästina und Israel

Immunofluroszenzmikroskopie von Legionella pneumophila im Trinkwasserbiofilm.

Immunofluroszenzmikroskopie von Legionella pneumophila (grüne Zellen) in Trinkwasserbiofilm (blau).

Bakterien der Gattung Legionella verursachen wasserbürtige Infektionserkrankungen, die sich als schwere Lungenentzündung manifestieren. In Europa werden 70% aller Fälle von Legionellose durch Stämme von L. pneumophila Serogruppe (sg) 1, 20% von anderen Serogruppen von L. pneumophila und 10% von anderen Arten der Gattung Legionella verursacht. Im Gegensatz dazu werden im Mittleren Osten der Großteil dieser Infektionen durch L. pneumophila Sg3 verursacht.

Gesamtziel des Projektes

Das Gesamtziel des Projektes besteht darin, das gegenwärtige Wissen über die Ökologie von Legionellen in Süßwassersystemen zu erweitern, um die Umweltfaktoren, die ihr Vorkommen, ihre Virulenz und Infektiosität regulieren, und letztlich ihre Übertragung auf den Menschen zu verstehen. 

Integrierter, molekularer Ansatz

Wir analysieren hierzu die Hauptumweltfaktoren, die die Abundanz von Legionellen regulieren, wie Fraßdruck und assimilierbarer organischer Kohlenstoff. Wir werden einen integrierten, molekularen Ansatz benutzen, der im Einsatz von hochauflösender in-situ Diagnostik an Umweltproben und klinischem Material besteht, um das Vorkommen, die Aktivität und das Virulenzpotential von Legionellen-Populationen zu bestimmen.

Epidemiologische Daten

In Kombination mit umweltbasierten und molekularen epidemiologischen Daten zielen wir daraufhin, die Verbindung zwischen Ökologie und Populations-dynamik von Legionellen und dem Auftreten von Legionellose aufzuklären und vorzubeugen.

Partner

Projektleiter - Deutschland

Dr. Priv. Doz. Manfred Höfle
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Abt. Vakzinologie und Angewandte Mikrobiologie
Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig, Deutschland
Tel. +49 531-6181-4234

Palästina

Prof. Dr. Dina M. Bitar
Al-Quds University, Faculty of Medicine, Department of Microbiology and Immunology
P.O. Box 19356, Jerusalem, Abu Dies, Palestine
Tel: +972 22799203

Israel

Dr. Malka Halpern
University of Haifa, Faculty of Natural Sciences, Department of Science Education - Biology
Oranim, Tivon, Israel, 36006
Tel.: +972 49838978

Projektleiter

Beteiligte Gruppen

Geldgeber / Förderer

Sonstige