ERROR: Content Element type "title_on_image" has no rendering definition!

DUB

Neue aktiv basierte Sonden zur Charakterisierung von de-ubiquitinierenden Enzymen

Ubiquitin ist eine reversible posttranslationale Modifikation und in zahlreiche zelluläre Funktionen involviert. DUBs agieren als Gegenspieler der Ubiquitin-Ligasen und spalten kovalent gebundenes Ubiquitin wieder von den modifizierten Proteinen ab. Damit tragen sie zur Regulation vieler Signaltransduktionswege bei.
Durch die vielfältige Einbindung in die Regulation zellulärer Prozesse ergibt sich dadurch ein vielversprechendes therapeutisches Target. Wir entwickeln „activity based probes“ (ABPs), die reaktive Substratanaloga darstellen und damit die Anreicherung von aktiven DUBs und deren Charakterisierung ermöglichen. Diese Technologie erlaubt uns die Untersuchung des Ubiquitin-Systems in Infektionsprozessen und bietet signifikante Informationen für eine effizientere Entwicklung neuer Therapeutika.

Beteiligte Gruppen

Sprecher

Alexander Iphöfer (Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung)

Geldgeber / Förderer

Sonstige