CIIM – Centre for Individualised Infection Medicine

Individualisierte Ansätze in der Infektionsbekämpfung sind das erklärte Ziel des „Centre for Individualised Infection Medicine“ (CIIM). Das CIIM ist eine gemeinsame Einrichtung des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und wurde 2015 unter der Leitung von Prof. Michael P. Manns zunächst als virtueller Verbund gegründet. Die am Zentrum angesiedelten Forschungsaktivitäten zielen darauf ab, den Einfluss individueller Gegebenheiten auf den Infektionsverlauf zu untersuchen und diese Erkenntnisse in eine optimierte klinische Versorgung der Patienten mit Infektionskrankheiten umzusetzen.

Centre for Individualised Infection Medicine

Individualisierte Ansätze in der Infektionsbekämpfung sind das erklärte Ziel des „Centre for Individualised Infection Medicine“ (CIIM). Das CIIM ist eine gemeinsame Einrichtung des Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) und der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und wurde 2015 unter der Leitung von Prof. Michael P. Manns zunächst als virtueller Verbund gegründet. Die am Zentrum angesiedelten Forschungsaktivitäten zielen darauf ab, den Einfluss individueller Gegebenheiten auf den Infektionsverlauf zu untersuchen und diese Erkenntnisse in eine optimierte klinische Versorgung der Patienten mit Infektionskrankheiten umzusetzen.

Centre for Individualised Infection Medicine
c/o CRC Hannover
Feodor-Lynen-Str. 15
30625 Hannover
info-ciim@helmholtz-hzi.de

Kontakt

DruckenPer Mail versendenTeilen