Gleichstellung im HZI

Chancengleichheit verwirklichen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern: Diese Ziele sind zentrale Anliegen des HZI. Bei diesen wichtigen Aufgaben unterstützt und berät die Gleichstellungsbeauftragte die Geschäftsführung.

Arbeitskreis

Der Arbeitskreis „Vertretung von Fraueninteressen“ besteht aus bis zu zehn Vertreterinnen. Sie werden alle vier Jahre von den weiblichen Beschäftigten gemäß der „Vereinbarung zur Förderung der Chancengleichheit“ gewählt. Zurzeit sind im Arbeitskreis sechs Frauen tätig. Die Vorsitzende des Arbeitskreises ist die Gleichstellungsbeauftragte.

Das Team unterstützt die Gleichstellungsbeauftragte und die Geschäftsführung bei der Förderung der Chancengleichheit. Ihre übergeordneten Themen sind Gleichstellung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Verbesserung der beruflichen Situation - insbesondere von Frauen - am HZI.

Kontakt

DruckenPer Mail versendenTeilen