25.05.2013

Tag der offenen Tür 2013

Plakat Tag der offenen Tuer 2013

Etwa ein Viertel aller Todesfälle weltweit geht auf Infektionen zurück. Deshalb untersuchen wir am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung, wie Infektionserreger Krankheiten auslösen und wie sich das Immunsystem des Körpers gegen Bakterien und Viren zur Wehr setzt. So schaffen die Wissenschaftler die Grundlagen für neue Diagnoseverfahren, Medikamente und Wirkstoffe.

Wenn Sie mit der Braunschweiger Verkehrs-AG innerhalb von Braunschweig anreisen, fordern Sie Ihren kostenlosen Fahrschein per E-Mail unter Angabe Ihrer Adresse an. Wir senden Ihnen den Coupon, mit dem Sie kostenlos zum Tag der offenen Tür am HZI an- und abreisen können, dann per Post zu. Solange der Vorrat reicht!

Die Buslinie 431 fährt zwischen 11:00 und 17:45 Uhr außerplanmäßig viertelstündlich die Haltestelle „Senefelderstraße“ an - direkt an der alten Pforte.

Beim Tag der offenen Tür am HZI wird Sie auch dieses Jahr wieder ein spannender Mix aus Information, Laborführungen und Experimeten erwarten.

• Lernen Sie unsere Labore und Forschungsprojekte kennen

• Erfahren Sie, wie wir für Ihre Gesundheit forschen

• Informieren Sie sich über wissenschaftliche Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten

• Experimentieren Sie selbst

Datum

25.05.2013

Veranstaltungsort

Helmholtz-Campus in Braunschweig-Stöckheim

VORTRÄGE IM FORUM

12:00 Prof. Dr. Jörg Overmann, Leibniz-Institut DSMZ
„Vielfalt und Nutzen der Bakterien

13:00 Prof. Dr. Gérard Krause, HZI
„Aktuelle Epidemien – und wie Epidemiologen sie eindämmen“

14:00 Prof. Dr. Ulrich Kalinke, TWINCORE
„Grundlagenforschung zum Wohle der Patienten“

15:00 Prof. Dr. Lothar Jänsch, HZI
„Proteine: Angriffspunkt der Wirkstoffforschung“


FÜHRUNG IM FORUM

16:00 Ulrike Lahmann, Kunstpädagogin
INFEKTIÖS – Führung durch die Ausstellung


FÜHRUNGEN DURCH DIE LABORE

Besichtigen Sie unsere Labore. Sehen Sie den Wissenschaftlern über die Schulter und erleben Sie, wie Forschung sich in der praktischen Laborarbeit widerspiegelt.


MITMACH-AKTIONEN

• Station BRICS – Bauvorhaben Systembiologiezentrum
Machen Sie mit beim Bauen und Forschen.

• Station HZI – Epidemiologie
Von Blutdruckmessung über Riechstift bis zum Nasenabstrich.

• Station HZI – Influenza
Werden Sie zum Grippe-Forscher.

• Station HZI – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Warum wird Rotkohl auch Blaukraut genannt? – Chemie zum Anfassen.

• Station DSMZ – Info-Point
Basteln Sie sich Ihren eigenen Monsterbakterien-Button.

• Station DSMZ – Forschung und Expeditionen
Startschuss für die Suche nach Bakterien: Entnehmen Sie Ihre Bodenprobe.

• Station DSMZ – Kulturensammlung und Services
Bakterien-Wettangeln.

• Station DSMZ – Doktorandeninitiative an der DSMZ
Werden Sie zum Mikrobenjäger.

• Station TWINCORE
Virtuelles Pandemie-Spiel – Retten Sie die Welt!

• Aktionen für Kinder
Fotoshooting – „Du als Forscher“, Kinderschminken, Hüpfburg und viele weitere Aktionen.

• Wissensquiz
Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe und gewinnen Sie ein iPad oder einen iPod.

FÜHRUNGEN DURCH DIE LABORE

Besichtigen Sie unsere Labore. Sehen Sie den Wissenschaftlern über die Schulter und erleben Sie, wie Forschung sich in der praktischen Laborarbeit widerspiegelt.

WISSENSCHAFTLER LIVE

Spannende Vorträge rund um das Thema Infektion und Gesundheit erwarten Sie mit Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, des Leibniz-Instituts DSMZ – Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen und des TWINCORE, Zentrum für Experimentelle und Klinische Infektionsforschung.

STUDIEN- UND AUSBILDUNGSBERATUNG

Berufswunsch in der Wissenschaft? Schüler und Studierende erhalten Auskunft über Ausbildung, Promotion und Entwicklungsmöglichkeiten am HZI. Die Technische Universität Braunschweig informiert über die Studiengänge der Biologie sowie Biotechnologie und gibt Ratschläge, was man bei einer Promotion beachten sollte. Die Ostfalia erweitert das Spektrum unter anderem um den Bereich Umwelttechnik.

EXPERIMENTIER-CAMPUS

Unser Experimentier-Campus bietet die Gelegenheit, selbst zum Forscher zu werden und die praktische Laborarbeit kennenzulernen.

BÜHNE

Musikalisches Programm und Preisverleihungen.

FOTOAUSSTELLUNG INFEKTIÖS

Die Ausstellung zeigt die bizarre Mikro-Welt von Zellen und Molekülstrukturen, die Forschungsarbeit im Labor sowie betroffene Patienten und gesellschaftliche sowie kulturelle Auswirkungen von Krankheiten. Sie wurde gemeinsam vom Haus der Wissenschaft und dem HZI organisiert und wird im Forum gezeigt. Nutzen Sie die Gelegenheit und nehmen Sie an der Führung teil.

WISSENSFIEBER

Testen Sie Ihr Wissen rund um die Infektionsforschung und nehmen Sie an der Verlosung eines iPad und eines iPod teil. Wissenshunger Auch gastronomisch werden Sie auf unserem Campus bestens versorgt:
Wir bieten Ihnen Gegrilltes, verschiedene Snacks sowie Kaffee und Kuchen. Hier können Sie Ihren Gutschein (erhältlich an der Pforte) für eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen einlösen.

KINDERSPASS

Darüber hinaus erwartet Sie ein vielseitiges Rahmenprogramm, das gerade für unsere kleinen Gäste viel Abwechslung bietet: ein Fotoshooting „Du als Forscher“, ein Wissensquiz mit attraktiven Preisen sowie Kinderschminken.

So erreichen Sie uns in Braunschweig

Lage des Helmholtz-Zentrums in der Stadt Braunschweig.

Adresse

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

Anreise mit dem Auto

Aus Richtung Berlin/Wolfsburg/Helmstedt:

  • A2 bis zum Kreuz Wolfsburg/Königslutter > A39 in Richtung Kreuz BS-Süd/Wolfenbüttel/Bad Harzburg
  • A39 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel - A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim >Rechts abbiegen auf den Mascheroder Weg - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 Aus Richtung Celle/Hannover:

  • A2 bis zum Kreuz BS Nord > A391 Richtung Kreuz BS Süd/Bad Harzburg/Wolfenbüttel
  • A391 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

Aus Richtung Kassel/Salzgitter:

  • A7 bis zum Kreuz Salzgitter > A39 Richtung Berlin/Braunschweig/Salzgitter
  • A39 bis zum Kreuz BS-Süd > A39 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen
  • Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 

Anreise mit der Bahn

Braunschweig ist mit jeweils zwei ICE- und Intercity-Linien an das Fernverkehrssystem der Deutschen Bahn angeschlossen. Die ICE-Linien 11 und 12 verdichten die Strecke Berlin Ostbahnhof - Mannheim Hauptbahnhof gemeinsam zu einem Stundentakt, während die Intercity-Linien 55 und 56 die Strecke Leipzig-Hannover in einem stündlichen Takt bedienen.

Nähere Reiseinformationen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Bus oder Tram

Nehmen Sie Buslinie 431 oder  Tramlinie 1 vom Hauptbahnhof  bis zur Haltestelle "Stöckheimer Markt". Biegen Sie links in den "Mascheroder Weg" ab und nach 500m rechts in die "Inhoffenstraße". 

Weitere Links:

Internetseite der Braunschweiger Verkehrs-AG
Elektronische Fahrplanauskunft (EFA)
Stadtplan der Stadt Braunschweig

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Hannover ist rund 60km entfernt und die Fahrt nach Braunschweig dauert eine Stunde. Züge fahren stündlich in Richtung Braunschweig.

Vom Internationalen Flughafen Frankfurt aus erreichen Sie Braunschweig in drei Stunden mit dem Zug. Frankfurt ist ca. 350km von Braunschweig entfernt.

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel sind ca. 120 Minuten und 230km von Braunschweig entfernt. Züge fahren hier ebenfalls stündlich in Richtung Braunschweig.

Downloads

DruckenPer Mail versendenTeilen