Tatsachen? Forschung unter der Lupe: "Schwarze Löcher - Die dunklen Fallen der Raumzeit"

HZI6_SCHW_LOCHER_PFD.indd

Der Teilchenbeschleuniger LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf läuft wieder und alle Welt stellt sich die Frage: Können wir selbst schwarze Löcher produzieren? Und: Wie gefährlich ist das Ganze? Sind schwarze Löcher tatsächlich eine Gefahr und zwar nicht etwa in den Weiten des Weltalls, sondern in der Idylle der Schweizerischen Alpen? Der Astrophysiker und Buchautor Dr. Andreas Müller (TU München) erläutert im Rahmen der Reihe Tatsache? Forschung unter der Lupe die Eigenschaften Schwarzer Löcher. Er erklärt, wie sie aus massereichen Sternen entstehen und sogar Sterne "auffressen". Wie sehen sie im Innern aus? Können wir bald ihr dunkles Geheimnis lüften? Darüber hinaus geht es um aktive Galaxien, wie die so genannten Quasare, in denen superschwere Schwarze Löcher Materie zum Leuchten bringen und auf spektakuläre Weise herausschießen. Natürlich ging Andreas Müller auch auf die Frage nach der Erzeugung Schwarzer Löcher in den Teilchenbeschleunigern wie dem LHC am CERN ein und klärte auf, ob Gefahren von solchen Experimenten ausgehen.

  • Überblick

    Vortrag und Diskussion im Haus der Wissenschaft Braunschweig

    Tatsachen? Forschung unter der Lupe präsentiert Ihnen spannende und aktuelle Wissenschaftsthemen. Führende Experten diskutieren mit Ihnen über Themen wie Gentechnik, Stammzellenforschung oder die Mobilität der Zukunft. Wechselnde Formate lassen viel Interaktion mit den Referenten zu und geben dem Publikum eine starke Stimme. Tatsachen? Forschung unter der Lupe wird gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und dem Haus der Wissenschaft Braunschweig organisiert. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Stadt Braunschweig.


    Datum: 21.01.2010, 19:30

    Veranstaltungsort

    Haus der Wissenschaft Braunschweig

    Gebäude und Raum

    Haus der Wissenschaft, Aula

    Referent

    Dr. Andreas Müller,
    Technische Universität München

Kontakt

  • Katja Flaig

    Katja Flaig

    Projektmanagerin

    0531 6181-1402

    0531 6181-1499

    Kontakt

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Pockelsstr. 11
38106 Braunschweig

www.hausderwissenschaft.org

Flyer Download