Tatsachen? Forschung unter der Lupe: „Plastik im Meer"

Tatsachen Plastik im Meer

Die Weltproduktion an Kunststoffen steigt seit den 50er Jahren stetig - mit verheerenden Folgen für die Umwelt: Unsere Meere sind voller Plastikmüll. Doch dabei handelt es sich nicht nur um große Gegenstände an der Oberfläche. Ein Großteil des Mülls ist für uns nicht sichtbar: Er sinkt auf den Meeresboden oder wird durch Wellengang und Lichteinwirkung fein wie Pulver. Welche Auswirkungen diese Verschmutzung für Mensch und Umwelt hat und wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler den Grad der Kontamination analysieren, möchten wir gemeinsam mit Ihnen und unseren Expertinnen und Experten diskutieren.

  • Überblick

    Vortrag und Diskussion im Haus der Wissenschaft Braunschweig

    Tatsachen? Forschung unter der Lupe präsentiert Ihnen spannende und aktuelle Wissenschaftsthemen. Führende Experten diskutieren mit Ihnen über Themen wie Gentechnik, Stammzellenforschung oder die Mobilität der Zukunft. Wechselnde Formate lassen viel Interaktion mit den Referenten zu und geben dem Publikum eine starke Stimme. Tatsachen? Forschung unter der Lupe wird gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und dem Haus der Wissenschaft Braunschweig organisiert. Die Veranstaltungsreihe wird gefördert durch die Stadt Braunschweig.


    Datum: 14.03.2013, 19:30

    Veranstaltungsort

    Haus der Wissenschaft Braunschweig, Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig

    Gebäude und Raum

    Aula

    Referent

    Nadja Ziebarth
    Leiterin des BUND-Projektbüros Meeresschutz

    Dr. Martin Löder
    Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung

    Hannes Imhof
    Evolutionsökologie, Ludwig-Maximilians-Universität München

    Moderation: Dr. Jo Schilling, Wissenschaftsjournalistin

Kontakt

  • Katja Flaig

    Katja Flaig

    Projektmanagerin

    0531 6181-1402

    0531 6181-1499

    Kontakt

Kontakt

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

www.hausderwissenschaft.org

Pockelsstr. 11

38106 Braunschweig

 

Flyer Download