Tatsachen? Forschung unter der Lupe

Verkehr der Zukunft - wie mobil wollen und können wir sein?

Tatsachen Logo

  • Überblick

    Die Menschheit konzentriert sich immer mehr in den Städten. Das stellt die Metropolen vor ganz neue Herausforderungen, denn schon jetzt droht vielen der Verkehrskollaps. Dank Internet und Mobilgeräten können wir Individualverkehr, ÖPNV und Car- und Bike-Sharing-Angebote immer besser miteinander vernetzen, automatisieren und die Verkehrsströme somit intelligenter steuern.

    Wie wird der Verkehr der Zukunft aussehen? Wie wird er unser Leben prägen? Wie viel Mobilität wollen und brauchen wir überhaupt, wenn digitale Vernetzung Telekonferenzen und Telearbeit immer besser und bequemer macht? Und wie viel Mobilität können wir uns überhaupt noch leisten in Zeiten des Klimawandels?


    Datum: 11.06.2015, 19:00

    Veranstaltungsort

    Haus der Wissenschaft

    Gebäude und Raum

    Aula

    Referent

    Diskussion mit

    • Prof. Dr.-Ing. Karsten Lemmer
      Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V, Institut für Verkehrssystemtechnik
    • Prof. Dr.-Ing. Claudia Langowsky
      Fachhochschule Brandenburg, Fachbereich Technik
    • Univ. Prof. Uwe Brederlau
      ISE - Institut für Städtebau und Entwurfsmethodik, Technische Universität Braunschweig, Fakultät 3 | Department Architektur
    • Prof. Dr. Brigitte Wotha
      Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fakultät Verkehr-Sport-Tourismus-Medien, Vertretungsprofessorin für allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Stadt- und Regionalmanagement

     

    Moderation

    • Jens Lubbadeh,
      Wissenschaftsjournalist