03.11.2018 11:00

KrankheitsErregend: Grippe – Schutz und Heilung

Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung findet jeden Herbst die öffentliche Veranstaltungsreihe „KrankheitsErregend“ statt. An drei Samstagvormittagen informieren bei der Reihe jeweils 2 Experten pro Termin über gesundheitsrelevante Themen mit Bezug zur Infektionsforschung.

Die Veranstaltung steht allen interessierten Bürgern offen. Im Anschluss an die Vorträge bietet eine moderierte Diskussion Gelegenheit für Zuschauerfragen.
Der Beginn der Vorträge ist jeweils um 11.00 Uhr, es ist keine Anmeldung notwendig und der Eintritt ist frei.

Die Erreger einer Grippe sind Viren und daher mit Antibiotika nicht zu vertreiben. Eine Grippeimpfung ist die wirksamste Schutzmaßnahme gegen die ganz und gar nicht harmlose Influenza. Doch was, wenn nicht geimpft wurde und die Grippe voll ausgebrochen ist? Es gibt verschiedene Therapien und Medikamente, um die Ansteckung einzudämmen. Damit es gar nicht zu einer Grippe-Erkrankung kommt, können Sie selbst viel tun. Mit einfachen Strategien können Sie sich vor einer Ansteckung schützen. Hygienemaßnahmen gehören dazu.

Vorträge am 3.11.2018

Prof. Dr. Thomas Pietschmann
Leiter des Instituts für Experimentelle Virologie, TWINCORE
„Wie behandelt man eine Grippe und wie wirken
die Medikamente?“

Dr. Brigitte Buhr-Riehm
Amtsärztin und Leiterin des Gesundheitsamtes Braunschweig
„Influenza – Risiken senken durch Hygiene“

Datum

03.11.2018 11:00

Veranstaltungsort

Braunschweig, HZI

Gebäude und Raum

HZI-Forum, Raum X0.13

So erreichen Sie uns in Braunschweig

Lage des Helmholtz-Zentrums in der Stadt Braunschweig.

Adresse

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung
Inhoffenstraße 7
38124 Braunschweig

Anreise mit dem Auto

Aus Richtung Berlin/Wolfsburg/Helmstedt:

  • A2 bis zum Kreuz Wolfsburg/Königslutter > A39 in Richtung Kreuz BS-Süd/Wolfenbüttel/Bad Harzburg
  • A39 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel - A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim >Rechts abbiegen auf den Mascheroder Weg - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 Aus Richtung Celle/Hannover:

  • A2 bis zum Kreuz BS Nord > A391 Richtung Kreuz BS Süd/Bad Harzburg/Wolfenbüttel
  • A391 bis zum Kreuz BS Süd > A395 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen - Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

Aus Richtung Kassel/Salzgitter:

  • A7 bis zum Kreuz Salzgitter > A39 Richtung Berlin/Braunschweig/Salzgitter
  • A39 bis zum Kreuz BS-Süd > A39 Richtung Wolfenbüttel
  • A395 bis zur Ausfahrt BS-Stöckheim > Rechts in den Mascheroder Weg abbiegen
  • Nach 500m links in die Inhoffenstraße abbiegen

 

Anreise mit der Bahn

Braunschweig ist mit jeweils zwei ICE- und Intercity-Linien an das Fernverkehrssystem der Deutschen Bahn angeschlossen. Die ICE-Linien 11 und 12 verdichten die Strecke Berlin Ostbahnhof - Mannheim Hauptbahnhof gemeinsam zu einem Stundentakt, während die Intercity-Linien 55 und 56 die Strecke Leipzig-Hannover in einem stündlichen Takt bedienen.

Nähere Reiseinformationen und Fahrplanauskünfte erhalten Sie hier.

Bus oder Tram

Nehmen Sie Buslinie 431 oder  Tramlinie 1 vom Hauptbahnhof  bis zur Haltestelle "Stöckheimer Markt". Biegen Sie links in den "Mascheroder Weg" ab und nach 500m rechts in die "Inhoffenstraße". 

Weitere Links:

Internetseite der Braunschweiger Verkehrs-AG
Elektronische Fahrplanauskunft (EFA)
Stadtplan der Stadt Braunschweig

Anreise mit dem Flugzeug

Der Flughafen Hannover ist rund 60km entfernt und die Fahrt nach Braunschweig dauert eine Stunde. Züge fahren stündlich in Richtung Braunschweig.

Vom Internationalen Flughafen Frankfurt aus erreichen Sie Braunschweig in drei Stunden mit dem Zug. Frankfurt ist ca. 350km von Braunschweig entfernt.

Die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel sind ca. 120 Minuten und 230km von Braunschweig entfernt. Züge fahren hier ebenfalls stündlich in Richtung Braunschweig.

Downloads

Kontakt

DruckenPer Mail versendenTeilen