HZI-Symposium "Legionella Spp."

From molecular biology to ecology of waterborne pathogens most relevant in developed countries

  • Überblick

    Bakterien der Gattung Legionella verursachen wasserbürtige Infektionserkrankungen, die sich als schwere Lungenentzündung manifestieren. In Europa werden 70% aller Fälle von Legionellose durch Stämme von L. pneumophila Serogruppe (sg) 1, 20% von anderen Serogruppen von L. pneumophila und 10% von anderen Arten der Gattung Legionella verursacht. Im Gegensatz dazu werden im Mittleren Osten der Großteil dieser Infektionen durch L. pneumophila Sg3 verursacht.

    Das Gesamtziel des Projektes besteht darin das gegenwärtige Wissen über die Ökologie von Legionellen in Süßwassersystemen zu erweitern, um die Umweltfaktoren, die ihr Vorkommen, ihre Virulenz und Infektiosität regulieren, und letztlich ihre Übertragung auf den Menschen zu verstehen. Wir analysieren hierzu die Hauptumweltfaktoren, die die Abundanz von Legionellen regulieren, wie Fraßdruck und assimilierbarer organischer Kohlenstoff.

    Wir werden einen integrierten, molekularen Ansatz benutzen, der im Einsatz von hochauflösender in-situ Diagnostik an Umweltproben und klinischem Material besteht, um das Vorkommen, die Aktivität und das Virulenzpotential von Legionellen-Populationen zu bestimmen. In Kombination mit umweltbasierten und molekularen epidemiologischen Daten zielen wir daraufhin, die Verbindung zwischen Ökologie und Populations-dynamik von Legionellen und dem Auftreten von Legionellose aufzuklären und vorzubeugen.

     

     


    Datum: 17.06.2014, 10:00

    Veranstaltungsort

    Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

    Gebäude und Raum

    X0.13a

    Referent

    Manfred Höfle
    HZI, Braunschweig, Germany

    Antje Flieger
    RKI, Wenigerode, Germany

    Christina Lang
    RKI, Wenigerode,

    Maren Schlegel
    RKI, Wenigerode, Germany

    Janine Rasch
    TU Braunschweig, Germany

    Stefanie Krüger
    TU Braunschweig, Germany

    Julia Hoppe
    TU Braunschweig, Germany

    Christian Lück
    TU Dresden, Germany

    Yehonatan Sharaby
    University Haifa, Israel

    Sara Rodríguez-Martínez
    University Haifa, Israel

    Hila Mizrahi
    University Haifa, Israel

    Malka Halpern
    University Haifa, Israel

    Dina Bitar
    University Al-Quds, Jerusalem, Palestine

    Ashraf Zayed
    Al-Quds University, Jerusalem, Palestine

    Rene Lesnik
    HZI, Braunschweig, Germany

    Marina Pecellin
    HZI, Braunschweig, Germany

    Gastgeber

    Dina Bitar, University Al-Quds, Jerusalem, Palestine