Zukunftstag im Forschungslabor

27. April: Girls’ Day an der GBF – diesmal auch für Jungen

07.04.2006

Zum bundesweiten Girls’ Day am Donnerstag, 27. April, öffnet die Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) auch in diesem Jahr ihre Forschungslabore für wissbegierigen Nachwuchs. Mädchen im Alter von 14 bis 16 Jahren erhalten dabei Gelegenheit, sich ausführlich über die vielfältigen Berufswege zu informieren, die ein großes Forschungszentrum bietet.

 

Ein Novum in diesem Jahr: Aus Gründen der Gleichbehandlung – und weil die Berufsfindung für Mädchen und Jungen einen gleich hohen Stellenwert hat – wird diesmal parallel dazu ein Projekttag „Neue Wege für Jungs“ stattfinden. Auch daran beteiligt sich die GBF. Die beiden Aktionen werden zu einem gemeinsamen Programm zusammengefasst.

Das Programm beginnt um 9 Uhr und enthält Führungen, Vorträge und kleine Experimente in Arbeitsgruppen. Dabei können die Jugendlichen unter anderem erste Einblicke in die Arbeit mit Bakterien oder in die Aufzucht von Labormäusen gewinnen, mikroskopieren und die Arbeit mit flüssigem Stickstoff kennen lernen. Für Mädchen und Jungen, die kurz vor dem Schulabschluss stehen und sich für eine Berufsausbildung als Chemie- oder Biologielaborant interessieren, bietet der GBF-Ausbildungsleiter Detlef Hanisch die Möglichkeit, sich zu informieren und die Laborarbeit im Ausbildungslabor kennen zu lernen.

Der Mädchen-Zukunftstag und das Projekt „Neue Wege für Jungs“ sollen den Jugendlichen helfen, ihr Berufswahlspektrum zu erweitern und frühzeitig Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen. Dieser Aktionstag wird gemeinsam von verschiedenen Bundesministerien, von Berufsverbänden und Tarifpartnern veranstaltet. Die GBF beteiligt sich seit 2002 mit einem eigenen Informationstag am „Girls’ Day“.

Die Anmeldung sollte bis zum 13. April 2006 erfolgen.

Für Informationen steht Ihnen die Gleichstellungsbeauftragte der GBF, Evelyn Rohn-Stenzel, unter der Telefon-Nr. 0531/6181-550 oder der Email-Adresse girlsday@gbf.de zur Verfügung.

 

Hinweis für die Medien
Informationen zu den bundesweiten Aktionen am Mädchen-Zukunftstag bietet die Seite www.girls-day.de.