02.10.2017

Silke Tannapfel neue Administrative Geschäftsführerin des HZI

Wechsel von München nach Braunschweig

Silke Tannapfel startete zum 1. Oktober 2017 als Administrative Geschäftsführerin am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig. Die bisherige Referatsleiterin für außeruniversitäre Forschungsförderung und länderübergreifende Gremien im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, München, tritt damit die Nachfolge von Franziska Broer an, die im August vergangenen Jahres die Geschäftsführung der Helmholtz-Gemeinschaft übernahm.

P1010548_590x240.jpg

„Wir heißen Frau Tannapfel herzlich am HZI willkommen und freuen uns auf eine gute und erfolgreiche Zusammenarbeit“

Dirk Heinz, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI

Silke Tannapfel, die in Nienburg/Weser aufgewachsen ist, hat Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen und Wissenschaftsmanagement an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer studiert.

Sie war als Referatsleiterin für Rechtsangelegenheiten und Leiterin des Kanzlerbüros der Universität Erlangen-Nürnberg sowie als Referatsleiterin der Bayerischen Staatskanzlei für Wissenschaft und Kunst in der Vertretung des Freistaates bei der Europäischen Union in Brüssel tätig. Danach wurde sie persönliche Referentin des Staatsministers im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst verbunden mit der Referatsleitung für Wissenschaftspolitik und länderübergreifenden Gremien.

Seit 2013 leitete Silke Tannapfel das Referat für außeruniversitäre Forschungsförderung und länderübergreifende Gremien im Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie in München. 

Kontakt für die Medien

DruckenPer Mail versendenTeilen