Schüler-Kunstprojekt: Viele Länder – eine Welt – Gesundheit

Einladung an die Medien: Vernissage im HZI am 26. Juni 2008 ab 10 Uhr

23.06.2008

Fahnen

Helmholtz-HZI/Heinz GramannFahnen

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) präsentiert vom 26. bis 28. Juni 2008 die Ergebnisse einer ungewöhnlichen Kunstaktion: Unter dem Motto „Viele Länder – eine Welt – Gesundheit“ stellt die Braunschweiger Forschungseinrichtung Bilder und Kunstobjekte aus, die Kinder der „Peter-Räuber-Schule für geistig behinderte Menschen“ in Wolfenbüttel gestaltet haben.

Die Motive der Ausstellung behandeln die Forschung rund um die Gesundheit auf dem ganzen Globus: Wissenschaftler wie die des HZI arbeiten mit Kollegen aus aller Welt zusammen und sind an weltweiten Forschungsprojekten beteiligt. Aber die Voraussetzungen dafür, dass Menschen gesund leben können, sind trotz internationaler Vernetzung der Forschung ungleich verteilt. Nicht nur zwischen den verschiedenen Kontinenten, sondern selbst innerhalb einzelner Ländern.

kunstprojekt bild

Die Schüler der Peter-Räuber-Schule haben sich die Aufgabe gestellt, diese internationalen Zusammenhänge künstlerisch zu verarbeiten. Über Monate entwickelten sie daraus konkrete Konzepte. Im Rahmen des Kunst- und Werkunterrichts und während einer Projektwoche entstanden dann eindrucksvolle Beispiele ihrer Phantasie und künstlerischen Fähigkeiten. Im Forum des HZI sind die Ergebnisse nun für drei Tage ausgestellt: Bilder, Tonplastiken, Skulpturen aus Pappmaché und ein großflächiges, von allen Schülerinnen und Schülern gemeinsam gestaltetes Wandrelief.

Einladung an die Medien
Am 26.6.2008 findet ab 10 Uhr im Forum des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig, eine Vernissage statt, auf der die Kunstwerke in Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler vorgestellt werden. Vertreter der Medien sind herzlich zu der Vernissage eingeladen. Um eine kurze Anmeldung unter Tel. 0531-6181 1402 oder per E-Mail an presse@helmholtz-hzi.de wird gebeten.

Öffentliche Ausstellung
Öffentlich zugänglich ist die Ausstellung am Samstag, 28.6.2008 zwischen 11.00 und 14.00 Uhr. Ort: Forum des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung, Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig. Der Eintritt ist kostenlos.

Kontakt für die Medien

  • Susanne Thiele

    Susanne Thiele

    Leiterin Presse und Kommunikation, Pressesprecherin

    0531 6181-1400

    0531 6181-1499

    Kontakt

Dokumente (Download)

Beteiligte Gruppen