Ministerpräsident Stephan Weil bei der Nationalen Kohorte

Pressetermin mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten im Studienzentrum Hannover: 25. Juni 2015, 14:30 Uhr

06.07.2015

Weil NAKO

© HZI / Grabowski

Der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte am Donnerstag, den 25. Juni 2015 das Studienzentrum der Nationalen Kohorte (NAKO) in Hannover. Die NAKO ist Deutschlands größte Gesundheitsstudie, an 18 Standorten im gesamten Bundesgebiet werden in den kommenden Jahren insgesamt 200.000 zufällig ausgewählte Personen medizinisch untersucht und zu ihren Lebensgewohnheiten befragt. Am Standort Hannover werden es 10.000 Personen. Über die Arbeit des hiesigen Studienzentrums, welches das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) im kürzlich eröffneten Clinical Research Center (CRC) im Medical Park Hannover eingerichtet hat, informierte sich der niedersächsische Regierungschef vor Ort und erhielt gemeinsam mit dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer des HZI, Prof. Dirk Heinz, eine Führung durch die Untersuchungsräume. Um einen bestmöglichen Eindruck über den Ablauf der Studie zu erhalten, absolvierte Stephan Weil außerdem exemplarisch einen Teil der medizinischen Untersuchungen aus dem Programm der NAKO.