18.10.2018

Medizin wird persönlich – Maßgeschneiderte Behandlung für alle?

Tatsachen? Forschung unter der Lupe – am 25. Oktober 2018 ab 19 Uhr im Haus der Wissenschaft Braunschweig

Die moderne Forschung in der „Personalisierten Medizin“ weckt große Hoffnungen. Jeder Mensch soll zukünftig anhand seines genetischen Codes eine maßgeschneiderte Therapie erhalten. Ob und wie das funktioniert, diskutieren am 25. Oktober 2018 Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen im Haus der Wissenschaft Braunschweig.

Tatsachen_2018__Erasmus_WOlff_stockadobecom_590x240.jpg© stock.adobe.com/ Erasmus WolffZiel der personalisierten Medizin ist es zum Beispiel Krebs, aber auch Diabetes und Herz-Kreislauferkrankungen oder sogar Infektionen früher zu erkennen, ihnen vorzubeugen und sie mit weniger Nebenwirkungen zu behandeln. Aktuell ist dies vor allem in der Krebstherapie bedeutsam. Um den Erwartungen an die neue individualisierte Medizin in allen medizinischen Fachbereichen gerecht zu werden, ist jedoch immer noch viel Grundlagenforschung nötig. Wie maßgeschneidert kann Medizin also überhaupt sein? Wird in Zukunft wirklich jedes Medikament und jede Therapie individuell auf mich abgestimmt sein? Und was kostet uns die personalisierte Medizin? Moderiert wird der Abend von Dr. Jo Schilling.

Es diskutieren:

  • Brigitte Käser, AOK Niedersachsen, Geschäftsführerin Gesundheitsmanagement ambulant
  • Prof. Dr. med. Christian Kratz, Klinik für Pädiatrische Hämatologie und Onkologie, Medizinische Hochschule Hannover, Ärztlicher Direktor
  • Prof. Dr. med. Michael P. Manns, Centre for Individualised Infection Medicine (CIIM), Hannover, Gründungsdirektor


Weitere Informationen zur Veranstaltungsreihe und zur Veranstaltung finden Sie unter:
www.hausderwissenschaft.org/tatsachen

Gern arrangieren wir bei Interesse Interviews mit den Expertinnen und Experten.

Termin:

Tatsachen? Forschung unter der Lupe
Medizin wird persönlich – Maßgeschneiderte Behandlung für alle?
Donnerstag, 25. Oktober 2017, 19 Uhr
Haus der Wissenschaft Braunschweig, Aula (3. Stock), Pockelsstr. 11
Der Eintritt ist frei.

Tatsachen? Forschung unter der Lupe

Die Veranstaltungsreihe präsentiert spannende und aktuelle Wissenschafts-themen. Führende ExpertInnen diskutieren mit dem Publikum über kontroverse Themen. Das Format lässt viel Interaktion mit den ReferentInnen zu und gibt dem Publikum Gelegenheit zur Diskussion. Die Veranstaltungsreihe wird gemeinsam vom Haus der Wissenschaft Braunschweig und Partnern aus der Forschungsregion Braunschweig organisiert.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern und Medien sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Sponsor der Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Carina Teufel
E-Mail: c.teufel@hausderwissenschaft.org  
t: +49 (0) 531 391 2164

Kontakt für die Medien

DruckenPer Mail versendenTeilen